Keine Zukunft ohne MSP?

Keine Zukunft ohne MSP?

(Quelle: SITM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Oktober 2015 - Am AVG-Event zum Thema Managed Services tauschten sich Fachhändler und Referenten darüber aus, warum ein Umdenken in Richtung Managed Service für den Fachhandel so wichtig ist – und welche Herangehensweisen Erfolg versprechen.
Fachhändler müssen umdenken, und zwar in Richtung Managed Services, heisst es vermehrt und immer wieder. Diese Thematik war auch Gegenstand der Veranstaltungsreihe "Managed Services: Der Kick für’s Business", die am Dienstag über die Bühne ging. Dahinter standen als Hauptsponsor der Online-Security-Anbieter AVG, aber auch Druckerhersteller Epson und Vertriebsberater Evolutionplan.

Rund 30 Fachhändler fanden sich in einem Seminarraum des Zürcher Stadions Letzigrund ein, um Vorträgen zu lauschen und sich mit den Fragen auseinanderzusetzen: Braucht mein Unternehmen diesen neuen Kick, verfolge ich vielleicht schon eine erfolgsversprechende Strategie, was bedeutet das Umsatteln zum Service Provider, wie kann ich das konkret gewinnbringend angehen und: worüber könnte ich stolpern?
Durch das Programm führte François Tschachtli, Sales Director DACH & Benelux von AVG Business. AVG Business, vor rund einem Jahr aus dem Kauf von Norman entstanden, merke seit der Einführung der RMM (Remote Monitoring and Management)-Lösung für Managed Service Provider im Mai, wie stark die Nachfrage in dem Bereich wirklich sei, erklärte Tschachtli im Gepräch mit "Swiss IT Reseller". Die grosse Mehrheit der Partner zeige zumindest Interesse am Thema, einige setzen sich bereits seit längerem damit auseinander oder haben die Unternehmensstrategie schon entsprechend neu ausgerichtet. Ein paar wenige Partner wollen zwar weiterhin den klassischen Weg gehen – sie seien der Meinung, nur vor Ort beurteilen zu können, was ein Kunde wirklich brauche. Das heisse zwar nicht, dass diese Partner gar keine Überlebenschance haben, meint Tschachtli im Gespräch. Offiziell aber lässt der AVG-Mann doch etwas schärfer verlauten: "Die Zeiten, in denen Fachhändler einfach nur Produkte aus dem Regal verkaufen konnten, sind vorbei. Ohne ein Service-Angebot geht heute nichts mehr." AVG wolle die Partner deshalb auf dem Weg zum neuen Geschäftsmodell unterstützen – unter anderem mit Events wie diesem.

Welche Tipps die Referenten Oliver Wegner, Geschäftsführer vom Beraterhaus Evolutionplan, und Robert "Röbi" Weiss, Branchen-Urgestein, am Event für Umsattel-willige Reseller parat hatten, erfahren Sie in der kommenden Ausgabe des "Swiss IT Reseller" Nr. 11, die am 9. November erscheint. Noch kein Abo? Kein Problem, Sie können kostenlos eine Probeausgabe bestellen. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER