Bestätigt: SAP mit 19 Prozent mehr Gewinn

Bestätigt: SAP mit 19 Prozent mehr Gewinn

(Quelle: SAP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Oktober 2015 - SAP hat die definitiven Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Wie erwartet, kann der Softwareriese seinen Umsatz um 17 Prozent und den Gewinn um 19 Prozent steigern.
SAP hat die definitiven Geschäftszahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres publiziert und die guten Prognosen der vorläufigen Ergebnisse der letzten Woche bestätigt (Swiss IT Reseller berichtete). So weist SAP für die Spanne von Juli bis September einen operativen Gewinn von 1,62 Milliarden Euro aus. Das entspricht einem Plus von 19 Prozent gegenüber Vorjahr und übertrifft die Erwartungen von Analysten. Der Umsatz stieg ebenfalls – um 17 Prozent – auf nun 4,99 Milliarden Euro.

Insbesondere im Bereich Cloud-Subskriptionen und -Support erzielte SAP ein positives Wachstum. So stieg der Umsatz in diesem Geschäftsfeld im Vergleich zum Vorjahr um 116 Prozent auf insgesamt 600 Millionen Euro. Mit den Neuabschlüssen von Cloud-Verträgen wurde zudem ein Plus von 102 Prozent auf 216 Millionen Euro erzielt. Das Geschäft mit Software-Lizenzen und Support, also das eigentliche Steckenpferd von SAP, legte derweil um 11 Prozent zu – SAP erzielte hier einen Umsatz von 3,52 Milliarden Dollar.

Im Rahmen der definitiven Veröffentlichung der Quartalszahlen bestätigt SAP auch mehrere Punkte in Bezug auf den Ausblick für das Gesamtjahr 2015. Mitunter erwartet der deutsche Softwareriese, dass aus dem Geschäft mit der Cloud Gewinne in der Spanne zwischen 1,95 und 2,05 Milliarden Euro abfallen werden. Das erwartete Betriebsergebnis gibt SAP mit 5,6 bis 5,9 Milliarden Euro an.
(asp)

Weitere Artikel zum Thema

SAP über den Erwartungen
13. Oktober 2015 - SAP hat die vorläufigen Ergebnisse für das dritte Quartal veröffentlicht und kann dabei überzeugen. Der Umsatz ging um 17 Prozent, der Gewinn um 19 Prozent nach oben.
SAP beruft Michael Kleinemeier in den Vorstand
9. Oktober 2015 - Ab dem 1. November übernimmt Michael Kleinemeier bei SAP die Leitung des Bereichs Global Service & Support und wird Vorstandsmitglied. Kleinemeier ist bereits seit 1989 für den Softwarekonzern tätig.
SAP hält an Gewinnprognose für 2015 fest
11. September 2015 - Der Softwarekonzern SAP bestätigt seine Gewinnprognose. Das Umfeld im zweiten Halbjahr entspreche jenem der ersten Jahreshälfte, womit man die Ziele erreichen könne.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER