x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Ricoh beschleunigt Transformation zur Digital Services Company

Ricoh beschleunigt Transformation zur Digital Services Company

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
Den Abschluss machte Walter Borgia, CEO von Lake Solutions. Der IT-Dienstleister hat die neuen Büros im Ricoh-Gebäude im letzten Jahr bezogen. Borgia brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass sein Unternehmen nun Teil des Ricoh-Konzerns ist. Lake selbst wuchs im vergangenen Geschäftsjahr um 20 Prozent, das Wachstum im laufenden Jahr beträgt bereits 30 Prozent. Ebenfalls zunehmend ist die Zahl der Mitarbeiter, die heute bei 76 liegt. Borgia betonte ausserdem, man werde im laufenden Jahr weitere Arbeitskräfte einstellen. Auch verkündete er die Lancierung der Lake-Ricoh Europe Cloud, die Anfang April 2020 mit den vier Basis-Diensten Infrastructure-as-a-Service, Backup-as-a-Service, Disaster-Recovery-as-a-Service und File Sync & Share Service ans Netz ging. Und nicht zuletzt präsentierte Borgia auch die neuen Ricoh Print-Serivces @Lake Trusted Cloud, für die Lake Managed Services und das Monitoring bereitstellt. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Ricoh wird Mitglied der Responsible Business Alliance
21. Januar 2020 - Ricoh ist der Responsible Business Alliance beigetreten, einer Koalition, die sich für die Verbesserung der Corporate Social Responsibility in globalen Lieferketten zum Schutz der Arbeitnehmer und der Umwelt einsetzt.
Ricoh und Tiger partnern
9. Dezember 2019 - Ricoh geht eine Partnerschaft mit dem Material-Spezialist für 3D-Druck Tiger ein. Gemeinsam will man besonders das Additive Manufacturing unterstützen können und bietet auch gleich Workshops dafür an.
Umsatzplus bei Ricoh
20. November 2019 - Ricoh konnte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres ein Umsatzwachstum von 4 Prozent verzeichnen. Der Gewinn in Yen dagegen sank. Rechnet man die währungstechnischen Auswirkungen und die verkauften Geschäfte jedoch ein, stieg das Betriebsergebnis um 32 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER