x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Rückläufiger Markt für instandgesetzte Smartphones

Rückläufiger Markt für instandgesetzte Smartphones

(Quelle: Pixabay/Quincemedia)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Juni 2020 - Im letzten Jahr wurden erstmals seit vier Jahren weniger Gebraucht-Smartphones instandgesetzt, um sie erneut zu verkaufen. Am beliebtesten sind nach wie vor die Flaggschiff-Modelle von Apple und Samsung.
Die Marktforscher von Counterpoint haben den Markt für wieder instandgesetzte Gebraucht-Smartphones untersucht und stellen fest, dass vergangenes Jahr 137 Millionen Geräte wieder auf Vordermann gebraucht wurden, womit man erstmals seit vier Jahren unter dem Vorjahreswert zurückblieb; wenn auch nur um einen Prozentpunkt. Wie Analyst Jeff Fieldhack erklärt, hängt die Entwicklung stark mit den sinkenden Smartphone-Verkaufszahlen in den USA, China und Europa zusammen. Die Smartphone-User würden ihre Geräte länger nutzen, wodurch sich die Erneuerungszyklen verlängern würden.

Was die Entwicklung in den einzelnen Regionen anbelangt, so war die Zahl der wiederinstandgesetzten Geräte in den Schwellenländern 2019 nach wie vor im Wachsen begriffen, ging aber in Europa um 3, in China um 4 und in den USA um 5 Prozent zurück. Was die Hersteller anbelangt, so wird der Markt für wieder instandgesetzte Geräte nach wie vor dominiert von Apple und Samsung, wobei insbesondere die Flaggschiff-Modelle sich grosser Beliebtheit erfreuen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Firmen wollen keine gebrauchte Hardware
2. März 2019 - Schweizer Firmen haben nur selten Interesse daran, gebrauchte PCs oder Notebooks einzusetzen. Entsprechend schwierig gestaltet sich hier der Verkauf gebrauchter Hardware.
Schweizer Smartphone-Markt gesättigt - Gebrauchthandel floriert
15. November 2018 - Der aktuelle Mobile Consumer Survey enthüllt, dass nur 8 Prozent der erwachsenen Schweizer kein Smartphone besitzen. Damit ist die Zeit der grossen Zuwachsraten vorbei. Jetzt geht ein Trend hierzulande dahin, teurere Geräte zu kaufen, um diese länger zu behalten – weshalb ein professioneller Second-Hand-Markt floriert.
Gebrauchte iPhones drängen Low-End-Smartphones ab
15. März 2018 - Der Handel mit gebrauchten Smartphones blüht. Laut einer Studie von Counterpoint Research hat der Verkauf von überholten Second-Hand-Geräten im letzten Jahr um 13 Prozent zugelegt. Wegen dieser überraschenden Entwicklung reibt sich vor allem Apple die Hände.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER