Asus will Geschäft mit NUC-Produkten weiter ausbauen
Quelle: Asus

Asus will Geschäft mit NUC-Produkten weiter ausbauen

Intel hat die Entwicklung seiner NUC-Serie eingestellt – Asus sieht in den Minirechnern hingegen enormes Potenzial. Der Hersteller erweitert gar die eigenen Produktionskapazitäten.
22. November 2023

     

Asus will weiter in die NUC-Produktlinie investieren. Der taiwanesische Hersteller hatte dieses erst vor wenigen Monaten als Lizenznehmer von Intel übernommen – und das Geschäft scheint gut zu laufen. Denn Asus baut gar die entsprechenden Fertigungskapazitäten aus und ein neues Werk in der taiwanesischen Stadt Taoyuan auf. Das ist jedoch nicht ausschliesslich für die Mini-PCs angedacht, sondern auch für die Produktion von Mainboards, Grafikkarten und Serverprodukten, wie "Nikkei Asia" berichtet.


Nichtsdestotrotz: Asustek Senior Vice President Jackie Hsu erklärte laut dem Artikel, dass Asus bedeutende Wachstumschancen im Mini-PC-Sektor sieht, da diese Produkte beispielsweise auch Gaming-Märkten wie Japan und Westeuropa beliebt sind.
Ausserdem kommen sie in einer Vielzahl von Branchen zum Einsatz – von Hotels bis zu Krankenhäusern – sowie in der intelligenten Fertigung, im Einzelhandel und im Transportwesen. Und das Wachstum in diesen Bereichen soll laut Hsu das des gesamten PC-Marktes übertreffen.
Insgesamt geht Hersteller Asus davon aus, dass die Umsätze mit Embedded- beziehungsweise Industrial-Computing-Produkten über die kommenden Jahre im Durchschnitt um 15 Prozent wachsen werden. Das sei einer der Hauptgründe für den Lizenzdeal mit Intel rund um die NUC-Produktlinie gewesen.

Im Rahmen der Vereinbarung hatte Asus eine nicht-exklusive Lizenz für NUC-Systemdesigns erhalten ("Swiss IT Reseller" berichtete). Neben dem taiwanesischen Hersteller könnten also künftig weitere Lizenzpartner folgen, die neben Asus die Produkt- und Support-Kontinuität für Kunden von NUC-Systemen gewährleisten sollen. Asus hatte alle Aktivitäten rund um die Mini-PCs in einer eigenen Geschäftseinheit namens Asus NUC BU gebündelt. (sta)


Weitere Artikel zum Thema

Asus führt NUC-Produktlinie von Intel fort

19. Juli 2023 - Asus springt als Lizenznehmer ein und übernimmt Produktion, Verkauf und Support der NUC-PCs von Intel. Erst vor wenigen Tagen hatte der Chip-Konzern angekündigt, das Geschäft mit den Mini-Desktop-PCs nach rund zehn Jahren aufzugeben.

B2B-Push: Asus und Littlebit setzen auf Networking

20. Juni 2023 - Im Rahmen des B2B-Vorstosses von Asus in der Schweiz wurde der erste Business-Networking-Event des Herstellers abgehalten. Zusammen mit Littlebit setzt man dabei auf Netzwerkpflege und Bespassung mit VR.

Asus nimmt in der Schweiz den B2B-Bereich ins Visier

8. März 2023 - Mit einem dedizierten B2B-Team, einem neuen Partnerprogramm sowie den passenden Business-Produkten möchte Computerhersteller Asus zur Alternative im Schweizer PC-Geschäft für Unternehmen werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER