Amazon kündigt souveräne EU-Cloud an
Quelle: Depositphotos

Amazon kündigt souveräne EU-Cloud an

AWS plant eine dedizierte Cloud in Europa für Europa. Damit sollen sämtliche europäischen Regularien vollumfänglich erfüllt sein. Zum konkreten Starttermin macht Amazon aber noch keine Angaben.
27. Oktober 2023

     

AWS von Amazon soll in Europa bereits in naher Zukunft zusätzlich zu den bisherigen Angeboten als souveräne EU-Cloud an den Start gehen. Dies schreibt Amazon in seinem Blog. Das neue Cloud-Angebot richtet sich explizit an europäische Behörden sowie Unternehmen, die den strengen EU-Datenschutzrichtlinien genügen müssen oder wollen. Auch Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen adressiert Amazon mit dem neuen Service. Amazon verspricht, dass die Daten ausschliesslich in Europa gespeichert werden und der Betrieb und Support exklusiv durch europäisches Personal erfolgt. Amerikanische Angestellte werden keinen Zugriff auf die Daten haben.


Mit diesem Vorhaben ist Amazon indes nicht alleine. In den letzten Monaten haben bereits Salesforce ("Swiss IT Reseller" berichtete) wie auch Microsoft ("Swiss IT Reseller" berichtete) den Start einer solchen EU-exklusiven-Cloud verkündet.

Abgesehen von der physischen Trennung zu anderen AWS-Angeboten unterscheide sich der Dienst gemäss des Technologie-Anbieters weder hinsichtlich der Performance noch der Verfügbarkeit vom üblichen AWS-Serviceversprechen. AWS Outposts (Infrastruktur steht physisch beim Kunden) sowie Dedicated Local Zones (exklusive nutzbare Infrastruktur für einen bestimmten Kunden) sind im Rahmen des Europa-Cloud-Angebotes ebenfalls verfügbar.


Die Initialregion soll in Deutschland ansässig sein, allerdings mit Zugang für Kunden in ganz Europa. Amazon plant weitere Zonen in grosszügiger Distanz. Welche das genau sind, wird Amazon kommunizieren, wenn der Launch näher rückt. Über Selbigen macht das Unternehmen noch keine näheren Angaben. (dok)



Weitere Artikel zum Thema

IBM erweitert Zusammenarbeit mit AWS rund um generative KI

19. Oktober 2023 - IBM und AWS vertiefen ihre bestehende Zusammenarbeit, um ihren Kunden die Einführung von Lösungen und Services auf Basis von generativer KI zu ermöglichen.

AWS treibt die KI-Revolution voran

29. September 2023 - Der AWS Cloud Day 2023 in Zürich hat gezeigt: Der Hyperscaler will nicht nur massiv in die Schweiz investieren, sondern vor allem KI-Technologien in die Unternehmenspraxis übersetzen. Erste Leuchtturmprojekte sollten zu eigenen Konzepten anrgen und inspirieren.

AWS dominiert Cloud-Markt - aber Microsoft holt auf

10. August 2023 - Der weltweite Cloud-Markt ist im zweiten Quartal laut Zahlen der Synergy Research Group abermals um 10 Milliarden Dollar gewachsen. Profitieren können vor allem Microsoft und Google.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER