Transsion - die neue Grösse im weltweiten Smartphone-Business
Quelle: Transsion

Transsion - die neue Grösse im weltweiten Smartphone-Business

Hierzulande ist der chinesische Hersteller kaum bekannt, weltweit gehört Transsion mit einem beachtlichen Wachstum bereits zu den grössten Smartphone-Anbietern: Ein Blick auf das neue Schwergewicht.
31. Juli 2023

     

Die Spitze des weltweiten Smartphone-Marktes bleibt nach wie vor unangetastet. Samsung verteidigt den ersten Platz, dicht auf den Fersen folgen Apple und Xiaomi. Doch bereits auf den nächsten Rängen gibt es viel Bewegung. Während nahezu alle Hersteller der globalen Top 5 laut den Marktanalysten von IDC im zweiten Quartal 2023 mit teils zweistelligen Absatzeinbrüchen zu kämpfen haben, erreichte Transsion hingegen mit 25,3 Millionen verkauften Geräten ein beachtliches Plus von 34,1 Prozent. Damit sichert sich der chinesische Hersteller neben Wettbewerber Oppo (-7,6%) erstmals Platz 4 der Rangliste.

Ähnlich sieht es bei den Zahlen von Canalys aus ("Swiss IT Reseller" berichtete). Hier beansprucht Oppo den vierten Platz zwar noch für sich allein, Transsion folgt mit 22,7 Millionen verkauften Smartphones und einem Plus von 22 Prozent aber bereits auf der fünften Position.

Transsion entwickelt sich somit deutlich wider den Trend. Während der Gesamtmarkt mit einer schwachen Nachfrage und anhaltenden Lieferschwierigkeiten zu kämpfen hat, kann der hierzulange weitestgehend unbekannte Hersteller seinen Siegeszug fortsetzen. Er ist vor allem unter den Marken Tecno, Infinix und iTel aktiv und hat zuletzt von einer aufgestauten Nachfrage im unteren Preissegment im Nahen Osten und in Afrika profitiert, wie die Analysten von Canalys berichten. Zudem konnte der Anbieter seine Präsenz in Lateinamerika deutlich ausbauen. Effekte, die Transsion jetzt den erstmaligen Sprung in die Top 5 ermöglicht haben.

Während ebenfalls schnell gewachsene chinesische Hersteller wie Xiaomi, Oppo oder einst Huawei jedoch letztlich auch Amerika und Europa mit ihren Smartphones erobern wollten, ist das bei Transsion noch fraglich. Denn laut eigenen Angaben zielt das Unternehmen ganz darauf ab, der führende Smartphone-Anbieter in aufstrebenden Märkten zu werden. So sicherte sich Transsion unter anderem in Afrika, Pakistan und Bangladesch den ersten Platz unter den Smartphone-Anbietern und konnte allein 2022 weltweit 156 Millionen Mobilgeräte absetzen.


Transsion wurde 2006 in China gegründet und erzielte im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 46,6 Milliarden Yuan (umgerechnet 5,7 Milliarden Franken). Neben Smartphones produziert das Unternehmen Consumer Electronics-Produkte wie Smartwatches, Speaker, Kopfhörer, aber auch Rasierer und Staubsauger. Das eigene mobile Betriebssystem Transsion OS setzt auf Googles Android-Plattform auf. Zudem betreibt Transsion eigene Stores in zahlreichen Ländern. (sta)



Weitere Artikel zum Thema

Huawei bereitet eigene 5G-Chip-Fertigung vor

28. Juli 2023 - Huawei startet noch in diesem Jahr mit einem chinesischen Chip-Hersteller die Herstellung von 5G-Chips. Erste Smartphones mit den lokal gefertigten Chips könnten anschliessend 2024 auf den Markt kommen.

Smartphone-Markt im Q2 um 10 Prozent rückläufig

28. Juli 2023 - Im zweiten Quartal 2023 wurden weltweit 258,2 Millionen Smartphones verkauft. Das sind 10 Prozent weniger als noch vor einem Jahr. Marktführer ist Samsung.

TSMC schraubt Prognosen fürs Jahr 2023 zurück

21. Juli 2023 - TSMC befindet sich im zweiten Quartal 2023 weiterhin in der Abwärtsspirale. Der Chiphersteller spürt den Absatzrückgang bei PCs und Smartphones.

Samsung rollt Self-Repair-Programm in Europa aus

21. Juni 2023 - Nachdem Samsung in den USA ein Reparaturprogramm für Smartphones und Laptops etabliert hat, wird das Programm nun auch in Europa ausgerollt. Die Schweiz ist zwar noch nicht offiziell Teil des Programms, bestellen kann man sich die nötigen Teile hier dennoch schon.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER