Sunrise erhöht Lohnsumme relativ deutlich
Quelle: Sunrise

Sunrise erhöht Lohnsumme relativ deutlich

Sunrise-Mitarbeitende, die dem GAV unterstehen, profitieren ab April 2023 von einer Lohnerhöhung von 2,6 Prozent, weitere 0,2 Prozent stehen für ausserordentliche Erhöhungen bereit. Für alle übrigen Angestellten erhöht sich die Lohnsumme um 2 plus 0,2 Prozent.
30. Januar 2023

     

Sunrise erhöht die Lohnsumme für das Jahr 2023 um insgesamt 2,6 Prozent. Für Mitarbeitende, die dem Gesamtarbeitsvertrag unterstellt sind, erhöht sich die Lohnsumme noch etwas mehr, nämlich um 2,8 Prozent. Dies haben die Lohnverhandlungen zwischen Sunrise und der Gewerkschaft Syndicom ergeben.

Üblicherweise pflege Sunrise einen leistungsorientierten und individuellen Ansatz bei Lohnerhöhungen, heisst es in der Mitteilung. "Um der zusätzlichen Belastung aufgrund der Teuerung bestmöglich entgegenzuwirken, werden wir in diesem besonderen Jahr allen Mitarbeitenden, die dem Gesamtarbeitsvertrag unterstellt sind, 2.6 Prozent fix ab April 2023 weitergeben. Zusätzlich werden 2023 für ausserordentliche Lohnerhöhungen rund 0.2 Prozent flexibel zur Verfügung stehen", erklärt Sunrise-CEO André Krause.


Für die Mitarbeitenden, die nicht dem Gesamtarbeitsvertrag unterstehen, wird ein Budget von 2 Prozent im Rahmen der regulären Lohnerhöhungen für individuelle, leistungsorientierte Lohnanpassungen sowie rund 0,2 Prozent für ausserordentliche Lohnerhöhungen bereitgestellt. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Swisscom verliert Zinsstreit gegen Sunrise

3. Januar 2023 - Im April 2019 beanstandete Sunrise eine neue Zinsregelung von Swisscom für Rückforderungen von überhöhten Preisen beim Zugang zu seinem Kupfernetz. Das Bundesverwaltungsgericht entschied sich nun zugunsten von Sunrise.

Sunrise fokussiert auf spezialisierte Partner und Value Add Services

10. Dezember 2022 - Sunrise will unter dem neuen B2B-Chef Robert Redeleanu auf spezialisierte Partner setzen und künftig vermehrt Value Added Services zu den bestehenden Telco-Diensten liefern können.

Kundengewinn und leichtes Umsatzwachstum bei Sunrise

2. November 2022 - Deutliches Wachstum bei Mobile-Postpaid-Kunden und 1,5 Prozent mehr Umsatz: Das dritte Quartal 2022 hat sich für Sunrise positiv entwickelt. CEO André Krause (Bild) freut sich.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER