Crealogix kehrt in Gewinnzone zurück

Crealogix kehrt in Gewinnzone zurück

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Januar 2023 - Crealogix vermeldet die Rückkehr in die Gewinnzone im ersten Halbjahr 2022/2023, umsatzseitig bewegt man sich derweil etwa auf dem Niveau der entsprechenden Vorjahresperiode.
Crealogix kehrt in Gewinnzone zurück
(Quelle: Crealogix)
Mit einem Gesamtergebnis (EBITDA) von 6,6 Millionen Franken schafft es Crealogix, im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022/2023 wieder in die Gewinnzone zurückzukehren, wie der Schweizer Entwickler von Fintech-Lösungen im Rahmen der Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse mitteilt. Im ersten Halbjahr 2021/2022 musste Crealogix noch einen Verlust von 3,8 Millionen Franken vermelden. Zu verdanken sei das nun positive operative Ergebnis den im vorherigen Geschäftsjahr eingeleiteten Kostensenkungsmassnahmen sowie dem Verkauf von 67 Prozent des Digital-Learning-Geschäfts ("Swiss IT Reseller" berichtete). Den Reingewinn beziffert das Unternehmen mit 2,7 Millionen Franken.

Daneben weist Crealogix einen Umsatz von 42,3 Millionen Franken aus, was im Vergleich zum bereinigten Umsatz von 41,8 Millionen Franken in der Vorjahresperiode einem Plus von 500'000 Franken entspricht.

Bei der Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2022/2023 zeigt sich das Unternehmen aufgrund der Unsicherheiten mit dem Euro-Kurs und der weiteren Umstellung auf Mehrjahresverträge noch vorsichtig und erwartet auf bereinigtem Vergleichsniveau noch keine höheren Umsätze.

Die vollständigen Halbjahresergebnisse werden am 14. März 2023 publiziert. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Christophe Biollaz wird CFO bei Crealogix
19. Dezember 2022 - Christophe Biollaz übernimmt bei Crealogix im Frühjahr 2023 den CFO-Posten. Er bringt mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Finanzchef mehrerer international tätiger Unternehmen mit.
Crealogix meldet Umsatzrückgang und Verlust
13. September 2022 - Das Fintech-Unternehmen Crealogix hat im Geschäftsjahr 2021/22 einen Umsatzrückgang von 14 Prozent verzeichnet. Zudem wird ein negatives EBITDA vermeldet.
Crealogix meldet empfindlichen Umsatzrückgang
15. März 2022 - Crealogix muss einen empfindlichen Umsatzrückgang von 7,2 Millionen Franken auf 45,4 Millionen Franken hinnehmen und schreibt einen Nettoverlust von 7,7 Millionen Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER