Salesforce: Jetzt geht auch noch der Slack-CEO

Salesforce: Jetzt geht auch noch der Slack-CEO

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Dezember 2022 - Stewart Butterfield, Mitgründer und CEO von Slack, das mittlerweile zu Salesforce gehört, verlässt das Unternehmen per Ende Januar 2023. Die Nachfolge tritt Lidiane Jones (Bild) an, bisher verantwortlich für die Digital Experiences Clouds bei Salesforce.
Salesforce: Jetzt geht auch noch der Slack-CEO
Lidiane Jones, CEO, Slack (Quelle: Linkedin-Profil)
Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Bret Taylor, bis dahin Co-CEO von Salesforce, das Unternehmen per Ende Januar verlässt ("Swiss IT Reseller" berichtete). Nun meldet unter anderem "The Verge", dass auch der CEO des 2021 von Salesforce übernommenen, aber nach wie vor separat firmierenden Unternehmens Slack den Hut nimmt: Stewart Butterfield, Mitgründer von Slack, will im Januar 2023 bei Slack und damit auch bei Salesforce aufhören. Dies habe Butterfield in einem Slack-Channel verkündet. Sein Abgang habe jedoch nichts mit der Kündigung von Bret Taylor zu tun, sondern sei seit Monaten so geplant.

Demnach übernimmt Lidiane Jones (Bild), bisher Executive Vice President & General Manager of Digital Experiences Clouds bei Salesforce, das Amt des Slack-CEO. Butterfield sei massgeblich in die Wahl von Jones als Nachfolgerin involviert gewesen. Vor Salesforce war Jones fast vier Jahre für Sonos und davor über 12 Jahre für Microsoft tätig. Die neue Slack-CEO wird von Salesforce-Sprecherin Cheyenne King gelobt: "Lidiane hat einen starken Hintergrund in der Kunden- und Unternehmenstechnologie und gehört seit über drei Jahren zur Führung von Salesforce. Wir sind Stewart dankbar und freuen uns auf Lidiane, die die Zügel von Slack übernimmt." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Co-CEO bei Salesforce tritt zurück
1. Dezember 2022 - An der Spitze von Salesforce findet ein personeller Wechsel statt. Der bisherige Co-CEO Bret Taylor widmet sich künftig vollumfänglich seinen eigenen Unternehmen.
Salesforce entlässt hunderte Mitarbeiter
10. November 2022 - Das in San Francisco ansässige Tech-Unternehmen Salesforce sieht sich gezwungen, die Belegschaft zu reduzieren. Grund dafür ist mangelhafte Nachfrage.
Pip White wird EMEA-Chefin bei Slack
19. November 2021 - Bei Slack hat Pip White die Verantwortung für die EMEA-Region übernommen. White war in Vergangenheit bereits für Salesforce tätig, seit rund einem Jahr das Mutterhaus von Slack.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER