Nvidia mit 17 Prozent weniger Umsatz

Nvidia mit 17 Prozent weniger Umsatz

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. November 2022 - Beim Grafikkartenspezialist Nvidia übertraf der gesunkene Quartalsumsatz zwar die Markterwartungen, doch hatten sich die Analysten beim Gewinn deutlich mehr erhofft.
Grafikkartenhersteller Nvidia hat die Ergebnisse für das per Ende Oktober abgeschlossene dritte Geschäftsquartal des Jahres vorgelegt und vermag damit nicht in jeder Hinsicht zu überzeugen. So lag der Umsatz in Höhe von gut 5,9 Milliarden Dollar deutlich unter den 7,1 Milliarden vom Vorjahresquartal, aber auch klar über den 5,77 Milliarden Dollar, mit denen die von Refinitiv befragten Marktbeobachter im Schnitt gerechnet hatten. Die Umsatzentwicklung verlief im Berichtsquartal höchst unterschiedlich. So konnten die Umsätze im Data-Center-Bereich um 31 Prozent auf 3,83 Milliarden Dollar gesteigert werden, während die Gaming-Einnahmen mit 1,57 Milliarden Dollar nur noch rund halb so hoch ausfielen wie im Vorjahr.

Der Nettogewinn gab entsprechend nach und kam mit 680 Millionen Dollar oder 58 Cents pro Aktie ohne Sonderposten 72 Prozent unter Vorjahr zu liegen. Auch hier gingen die Marktanalysten von einem besseren Ergebnis aus und tippten im Schnitt auf einen Gewinn von 70 Cents pro Aktie.

Auch fürs vierte Geschäftsquartal gibt sich das Management wenig optimistisch und geht von einem Umsatz von 6 Milliarden Dollar aus, womit man rund 20 Prozent unter dem Vorjahrsstand zu liegen käme. Auch seitens der Analysten wurde von höheren Einnahmen ausgegangen. Trotz der durchzogenen Meldungen reagierten die Nvidia-Papiere mit leichten Zugewinnen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Nvidia zieht RTX 4080 12GB noch vor Verkaufsstart zurück
17. Oktober 2022 - Nvidia zieht eines der beiden RTX-4080-Modelle zurück. Der fast identische Name ist angesichts der grossen Unterschiede in der Ausstattung der beiden Modelle nicht zu rechtfertigen.
USA stoppen Export von High Tech Chips nach Russland und China
1. September 2022 - Mit neuen Exportrestriktionen wollen die USA verhindern, dass hochentwickelte Chips in China und Russland für militärische Zwecke genutzt werden. Besonders Nvidia wird damit schmerzlich getroffen und erwartet Verluste in dreistelliger Millionenhöhe.
Nvidia liefert verhaltenen Ausblick
26. August 2022 - Trotz einem Gewinneinbruch von 70 Prozent entsprachen die Nvidia-Zahlen den Erwartungen. Hingegen kam die Umsatzprognose fürs laufende Quartal nicht einmal in die Nähe der Analystenschätzungen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER