Cisco macht Bühne frei für Microsoft Teams

Cisco macht Bühne frei für Microsoft Teams

(Quelle: Cisco)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Oktober 2022 - Hardware von Cisco wird demnächst Microsoft Teams als Standard-Software für Video-Konferenzen ermöglichen. Die eigene Software wird deshalb aber nicht begraben.
Cisco hat eine Partnerschaft mit Microsoft bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird die Videokonferenz-Hardware von Cisco aktualisiert, sodass Benutzer künftig Microsoft Teams als Standard-Videokonferenzsoftware festlegen können. Zunächst werden in der ersten Hälfte des nächsten Jahres sechs Geräte für die Zusammenarbeit mit Microsoft Teams zertifiziert, darunter die Cisco Room Bar (eine Kombination aus Lautsprecher und Webcam), die 55- und 75-Zoll-Versionen des Cisco Board Pro (ein freistehender Bildschirm für Videokonferenzen) und das Cisco Room Kit Pro.

Cisco betont, dass die eigene Webex-Videotelefonie nicht verschwindet. "Die Geräte werden weiterhin die Teilnahme an Webex-Meetings mit allen Funktionen unterstützen, die Kunden heute nutzen", heisst es seitens Cisco. Durch die Integration der nativen Unterstützung für Microsoft Teams sowie der Möglichkeit, diese als Standard einzustellen, wird jedoch respektiert, dass viele Unternehmen in Microsofts Ökosystem verwurzelt sind und für Videokonferenzen hauptsächlich auf die Software von Microsoft setzen. "Die Kunden wollen, dass die Zusammenarbeit zu ihren Bedingungen stattfindet – unabhängig vom Gerät oder der Meeting-Plattform", sagte Jeetu Patel von Cisco in einer Erklärung.

Neben den Meeting-Geräten werden auch Cisco-Peripheriegeräte wie die Cisco Desk Camera 4K-Webcam und zwei kommende Headsets mit Unterstützung für Microsoft Teams erhältlich sein. (adk)

Weitere Artikel zum Thema

Cisco-Aktie stürzt nach Quartalsbericht ab
19. Mai 2022 - Cisco kann die Erwartungen ans dritte Quartal nicht erfüllen – in der Folge stürzte die Aktie um mehr als 15 Prozent ab.
Cisco lanciert Öko-Zahlung
14. April 2022 - Mit einer neuen Zahlungsabwicklung ermöglicht es Cisco, seine Produkte in einem nachhaltigen Kreislaufmodell zu erwerben. Einen Rabatt gibt’s als Incentive obendrauf.
Cisco steigert Umsatz und Gewinn
17. Februar 2022 - Cisco hat im letzten Quartal den Umsatz um 6 Prozent auf 12,7 Milliarden Dollar steigern können. Beim Gewinn legte das Unternehmen gar um 17 Prozent zu.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER