Führungs- und Besitzerwechsel bei Open Web Technology

Führungs- und Besitzerwechsel bei Open Web Technology

(Quelle: Open Web Technology)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Oktober 2022 - Bei Open Web Technoloy löst Pierre Grydbeck (im Bild links) den bisherigen CEO Frédéric Weill (rechts) ab. Und Swisscom übernimmt 100 Prozent der Anteile am bisherigen Joint-Venture.
Das auf digitale Transformation spezialisierte Software-Unternehmen Open Web Technology gibt den Rücktritt des bisherigen CEO Frédéric Weill (im Bild rechts) bekannt. Der neue Chef heisst Pierre Grydbeck (links) und war in verschiedenen Funktionen bereits seit 2015 für Open Web Technology tätig, zuletzt als Head of Delivery & Operations. Weitere Karrierestationen des EPFL-Ingenieurs waren laut seinem Linkedin-Profil Rolex und Microsoft.

Open Web Technology arbeitet seit Längerem eng mit Swisscom zusammen, was Anfang 2016 zur Gründung eines Joint-Venture namens Swisscom Digital Technology führte, das weiterhin unter der Marke Open Web Technology firmierte. Per 30. September 2022 hat Swisscom nun zu einem nicht genannten Preis alle verbleibenden Anteile von Open Web Technology übernommen. Bisher waren diese Anteile – es soll sich um 25 Prozent handeln – im Besitz von Frédéric Weill. Die Marke Open Web Technology bleibt dabei erhalten.

Der scheidende CEO Frédéric Weill kommentiert: "Das Durchschnittsalter unseres Unternehmens liegt bei 34 Jahren, eine Zahl, die von Jahr zu Jahr stabil geblieben ist, da Software-Innovationen von den Jüngsten unter uns vorangetrieben werden. Durch die Übergabe der Unternehmensführung an Pierre (31 Jahre alt) und an Swisscom bin ich zuversichtlich, dass viele neue Kunden von unserem einzigartigen Know-how profitieren werden, da wir enorme Möglichkeiten für weiteres Wachstum sehen." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom startet mit neuem Shopkonzept
19. September 2022 - An der Zürcher Bahnhofstrasse hat Swisscom den ersten Shop nach dem neuen Konzept eröffnet, das die Shops in drei Zonen für unterschiedliche Kundenanliegen einteilt und die Kundennähe stärken soll.
Internationale Service Provider dominieren die Schweiz, nur Swisscom mischt mit
10. August 2022 - Die Top 10 der in der Schweiz tätigen Service Provider sind von Firmen dominiert, die ihren Hauptsitz im Ausland haben. Nur Swisscom mischt mit den ganz Grossen mit und schwimmt dabei sogar oben auf.
Swisscom macht weniger Umsatz und deutlich weniger Gewinn
4. August 2022 - Der Umsatz von Swisscom sank im ersten Halbjahr um 1,5 Prozent auf 5,494 Milliarden Franken. Der Gewinn ging noch deutlicher zurück – um einen Viertel auf 785 Millionen Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER