Swisscom startet mit neuem Shopkonzept

Swisscom startet mit neuem Shopkonzept

(Quelle: Swisscom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. September 2022 - An der Zürcher Bahnhofstrasse hat Swisscom den ersten Shop nach dem neuen Konzept eröffnet, das die Shops in drei Zonen für unterschiedliche Kundenanliegen einteilt und die Kundennähe stärken soll.
Obwohl der Online-Handel immer wichtiger wird, will Swisscom auch in Zukunft auf stationäre Shops setzen und hat dazu ein neues Shopkonzept getestet und jetzt definitiv lanciert. Der erste Swisscom-Shop im neuen Konzept wurde am 17. September 2022 in Zürich eröffnet – in direkter Bahnhofsnähe im ehemaligen Swarovski-Gebäude an der Bahnhofstrasse. Nach dieser Premiere sollen nach und nach schweizweit alle Shops entsprechend umgebaut werden.

Neu sind die Swisscom-Shops in drei Zonen aufgeteilt. Der vordere Teil steht laut Swisscom für Begrüssung und Inspiration. Zu sehen sind dort Neuheiten aus der Welt der Technik, aktuelle Smartphones und passendes Zubehör. In der mittleren Zone findet man die Service Bar, an der Swisscom-Mitarbeitende schnell zu erledigende Service-Anliegen gemeinsam mit den Kunden lösen – zum Beispiel den Wechsel auf eine eSIM. Der hintere dritte Bereich ist für ausführliche Beratungen gedacht und wartet mit einer gemütlichen und ruhigen Umgebung auf, so Swisscom.
Jährlich frequentierten über 8 Millionen Besucher einen Swisscom-Shop, meldet das Unternehmen. Christina Hirsch, Leiterin Shops und Retail Channels bei Swisscom, erklärt: " Mit unseren Shops sind wir nahe bei unseren Kunden. Viele Kunden wollen ein Handy zuerst anschauen und ausprobieren, bevor sie sich beraten lassen und es kaufen. Wir zeigen nicht nur Geräte, sondern demonstrieren ihren Nutzen und zeigen Produktwelten. Genau hier bauen wir eine Brücke zwischen der analogen und der digitalen Welt. Das Smartphone zum Anfassen kombiniert mit digitalen Anwendungen, wo man am Bildschirm Zusatzinformation zu Farbvarianten, Speicher und Zubehör aussuchen kann." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom hat das schweizweit beste Festnetz
30. August 2022 - Beim jüngsten Festnetz-Vergleichstest von "Connect" geht Swisscom klar als Sieger hervor und dies sowohl in der Kategorie der 10-Gbit/s-Anschlüsse als auch in der 1-Gibt/s-Klasse, wo man Vorjahressieger Quickline von der Spitze verdrängen konnte.
Internationale Service Provider dominieren die Schweiz, nur Swisscom mischt mit
10. August 2022 - Die Top 10 der in der Schweiz tätigen Service Provider sind von Firmen dominiert, die ihren Hauptsitz im Ausland haben. Nur Swisscom mischt mit den ganz Grossen mit und schwimmt dabei sogar oben auf.
Swisscom macht weniger Umsatz und deutlich weniger Gewinn
4. August 2022 - Der Umsatz von Swisscom sank im ersten Halbjahr um 1,5 Prozent auf 5,494 Milliarden Franken. Der Gewinn ging noch deutlicher zurück – um einen Viertel auf 785 Millionen Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER