Ärger wegen Kündigungswelle bei Oracle

Ärger wegen Kündigungswelle bei Oracle

(Quelle: Oracle)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. August 2022 - Um bis zu 1 Milliarde Dollar an Kosten einsparen zu können, entlässt Oracle derzeit Mitarbeiter. Die Kündigungen sind jedoch chaotisch organisiert, schlecht kommuniziert und lösen Ärger bei den Angestellten aus.
Im Juli 2022 wurden Gerüchte laut, dass den Mitarbeitern von Oracle eine Kündigungswelle bevorsteht ("Swiss IT Reseller" berichtete). Bis zu 1 Milliarde Dollar wolle man einsparen, wie es damals hiess. Zum einen scheint sich das nun zu bestätigen – es gibt offenbar viele Entlassungen. Zum anderen soll aufgrund der unsauber umgesetzten Kündigungen nun Chaos in den Oracle-Büros herrschen, wie "Golem" mit Bezug auf "Business Insider" (Paywall) berichtet. Betroffen seien dabei vor allem die Marketing-Abteilungen. Ein Teil der Teams habe bis zur Hälfte der Leute gehen lassen müssen, die entsprechenden Entscheidungen seien den leitenden Angestellten überlassen worden. Die Entlassungen würden schlecht und intransparent kommuniziert, wie es weiter heisst. Interne Quellen aus dem Mitarbeiterkreis des Unternehmens sprechend von "komplettem Chaos". Insider gaben zu Protokoll, dass viele Angestellten sich nun zu retten versuchen und das sinkende Schiff verlassen wollten. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Oracle und Microsoft gehen Cloud-Partnerschaft ein
21. Juli 2022 - Oracle und Microsoft gehen eine Partnerschaft ein und bringen ihre Cloud-Infrastrukturen näher aneinander, um zu einem verbesserten Multicloud-Engagement beizutragen.
Oracle könnte tausende Mitarbeitende entlassen
11. Juli 2022 - Einem Medienbericht zufolge will Oracle bis zu 1 Milliarde Dollar einsparen. Dies unter anderem durch die Entlassung zahlreicher Mitarbeitenden in den USA und Europa. Betroffen seien insbesondere die Sparten Kundenservice und E-Commerce.
Mehr Umsatz, weniger Gewinn für Oracle
14. Juni 2022 - Sowohl im vierten Quartal 2022 als auch im gesamten vergangenen Geschäftsjahr konnte Oracle umsatzseitig zulegen. Weniger rosig sieht es beim Gewinn aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER