x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Palo Alto Networks wächst trotz Corona stark

Palo Alto Networks wächst trotz Corona stark

(Quelle: Palo Alto Networks)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Februar 2021 - Im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2021 konnte Palo Alto Networks den Umsatz im Vorjahresvergleich um 25 Prozent steigern.
Der IT-Security-Hersteller Palo Alto Networks hat die Zahlen für das zweite Quartal seines laufenden Geschäftsjahres 2021 publiziert. Demnach stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 25 Prozent von 816,7 Millionen auf eine Milliarde US-Dollar. Gleichzeitig stieg allerdings der GAAP-Nettoquartalsverlust von 73,3 Millionen Dollar im Q2/2020 auf 142,3 Millionen, was einem Verlust von 1,48 Dollar pro verwässerte Aktie entspricht. Vom Non-GAAP-Standpunkt aus betrachtet resultierte indes ein Nettogewinn von 154,2 Millionen Dollar oder 1,55 Dollar pro Aktie, gegenüber 120,3 Millionen (1,19 Dollar pro Aktie) im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020.

Für das dritte Quartal zielt Palo Alto Networks auf einen Gesamtumsatz zwischen 1,05 und 1,06 Milliarden Dollar. Der Non-GAAP-Nettogewinn soll von Februar bis April 2021 zwischen 1,27 und 1,29 Dollar pro Aktie liegen. Im gesamten Fiscal Year 2021 will das Unternehmen 4,15 bis 4,2 Milliarden Dollar Umsatz und einen Non-GAAP-Nettogewinn zwischen 5,8 und 5,9 Dollar pro Aktie kommen, darin eingerechnet sind bereits die Kosten der vorgesehenen Übernahme von Bridgecrew.

"Die Dynamik im Geschäft bleibt stark", merkt Palo-Alto-CEO und -Chairman Nikesh Arora an. "Vorfälle wie die Solarstorm-Attacke zeigen die Bedeutung der Cyber Security auf, und Palo Alto Networks ist gut positioniert, um die Kunden mit Best-of-Breed-Lösungen zu schützen. Wir sind begeistert, wie sich unsere Investitionen in SASE, Cloud und KI entwickeln. Unsere Drei-Plattform-Strategie zahlt sich aus." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Palo Alto Networks steigert Umsatz
17. November 2020 - Palo Alto Networks ist mit einer Umsatzsteigerung von 23 Prozent in das neue Fiskaljahr 2021 gestartet. Auf GAAP-Basis resultierte allerdings ein Nettoverlust, während bereinigt ein Nettogewinn herausschaute.
Palo Alto: Q2 mit Umsatzsteigerung, aber mehr Verlust
25. Februar 2020 - Palo Alto Networks gibt die Geschäftszahlen des zweiten Quartals 2020 bekannt. Zwar hat man mehr Umsatz verzeichnet, jedoch auch mehr Verlust als im Vorjahr.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER