x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Crealogix und IBM partnern in Sachen Banken-Digitalisierung

Crealogix und IBM partnern in Sachen Banken-Digitalisierung

(Quelle: Crealogix)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. September 2020 - Im Rahmen einer neuen Partnerschaft will Crealogix SaaS-Lösungen auf Basis der IBM Cloud lancieren, die auf die regulierten Anforderungen von Banken zugeschnitten sind.
Der vorwiegend im Fintech-Umfeld tätige IT-Dienstleister Crealogix hat eine Partnerschaft mit IBM geschlossen, um gemeinsam Finanzinstitute bei der Digitalisierung zu unterstützen. Das Kooperationsabkommen sieht vor, dass die Unternehmen neue Beratungsdienstleistungen und Tools anbieten, die Banken bei der Einführung und beim Betrieb digitaler Finanzdienstleistungen unterstützen sollen. Crealogix will hierfür standardisierte SaaS-Lösungen auf Basis der IBM Cloud liefern, die auf die regulierten Anforderungen der Banken zugeschnitten sind und die helfen, Technologien über offene Schnittstellen providerunabhängig ins Digital Banking zu integrieren. In einem nächsten Schritt will sich Crealogix dann der Financial Services Cloud von Big Blue anschliessen, "um sich noch besser in die IT der Kunden zu integrieren", wie es in einer Mitteilung heisst.

"Wir freuen uns, die strategische Partnerschaft mit IBM bekannt zu geben. Zusammen werden wir einige unserer Schlüsselprodukte, wie die Financial Advisory Workbench, und unser innovatives Digital Banking Portal anbieten - verfügbar als Cloud-Lösung. Zudem werden wir gemeinsam vollständig integrierte Lösungen auf den Markt bringen", kommentiert Crealogix-CEO Oliver Weber die neue Kooperation mit IBM. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Crealogix streicht jede zehnte Stelle
21. Juli 2020 - Crealogix hat zusammen mit der Präsentation der provisorischen Jahreszahlen auch bekannt gegeben, dass 10 Prozent der Belegschaft abgebaut werden. Das entspricht rund 70 Jobs, die verloren gehen.
Crealogix mit weniger Umsatz und Gewinn
17. März 2020 - Die Umstellung des Lizenzmodells und die gesteigerte Nachfrage nach SaaS beeinflussen das EBITDA und den Umsatz von Crealogix in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2019/2020.
Crealogix gründet Tochtergesellschaft Swiss Learning Hub
7. Januar 2020 - Mit der Gründung der eigenständigen Gesellschaft Swiss Learning Hub will Crealogix die Basis für nationales und internationales Wachstum im digitalen Aus- und Weiterbildungsbereich schaffen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER