x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Smartphone-Verkäufe 2020 um 10 Prozent im Minus

Smartphone-Verkäufe 2020 um 10 Prozent im Minus

(Quelle: Pixabay)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. August 2020 - Weltweit sollen im laufenden Jahr knapp 10 Prozent weniger Smartphones verkauft werden, doch der Markt soll sich 2021 dank 5G erholen.
Der weltweite Smartphone-Markt wird laut einer Studie von IDC im Jahr 2020 um 9,5 Prozent schrumpfen. So sollen nur noch 1,2 Milliarde Geräte verkauft werden. Im zweiten Quartal betrug das Minus gegenüber dem Vorjahr 17 Prozent. Allerdings soll sich der Markt bis 2022 komplett erholen, so die Analysten von IDC, und bereits im nächsten Jahr soll ein breiteres Angebot an 5G-Technologien die Smartphone-Verkäufe wieder ankurbeln. So sollen 2021 rund 9 Prozent mehr Smartphones ausgeliefert werden, jedoch relativiert sich dieses Wachstum aufgrund der negativen Verkaufszahlen im laufenden Jahr, so IDC. Bis 2023 sollen 5G-Smartphones rund 50 Prozent des gesamten Marktes ausmachen.

"5G bleibt eine Priorität für alle Smartphone-OEMs, trotz der Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie und der mangelnden Verbrauchernachfrage", so Ryan Reith, Programm-Vizepräsident bei IDC. Während viele der Top-Anbieter ihre Produktionspläne für 2020 reduziert hätten, um sich dem Marktrückgang anzupassen, würden die meisten Kürzungen deren 4G-Portfolios betreffen. Die meisten Channels in den entwickelten Märkten hätten erwartet, dass ihre Portfolios bis Ende 2020 von 5G-Geräten dominiert werden, so dass weniger Regalplatz für 4G zur Verfügung stehen wird, so Reith weiter. Bei IDC sei man jedoch nach wie vor der Meinung, dass die Verbrauchernachfrage nach 5G sehr gering sei, weshalb der Druck, die mit 5G verbundenen Hardware- und Servicegebühren zu senken, immer grösser werde. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Smartphone-Markt: Huawei löst Samsung an der Spitze ab
30. Juli 2020 - Huawei hat im zweiten Quartal 2020 weltweit mehr Smartphones verkauft als Samsung. Damit wird Samsung nach einer gefühlten Ewigkeit als Nummer eins im Smartphone-Geschäft abgelöst.
Rückläufiger Markt für instandgesetzte Smartphones
12. Juni 2020 - Im letzten Jahr wurden erstmals seit vier Jahren weniger Gebraucht-Smartphones instandgesetzt, um sie erneut zu verkaufen. Am beliebtesten sind nach wie vor die Flaggschiff-Modelle von Apple und Samsung.
Smartphone-Verkäufe global rückläufig
2. Juni 2020 - Der Verkauf von Smartphones ist infolge der Coronapandemie ins Stocken geraten. Im ersten Quartal sank dieser gar um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER