Peter Lenz wird Regional Managing Director der neuen Alpine Region bei T-Systems

Peter Lenz wird Regional Managing Director der neuen Alpine Region bei T-Systems

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Oktober 2019 - T-Systems will sein Geschäft in Österreich und der Schweiz konsolidieren und schafft zu diesem Zweck per 1. Januar 2020 die neue Alpine Region. Die Führung der neuen Region wurde an Peter Lenz (Bild) als Regional Managing Director übertragen. Dafür verlässt Stefano Camuso, Managing Director von T-Systems Schweiz, das Unternehmen.
Peter Lenz wird Regional Managing Director der neuen Alpine Region bei T-Systems
Peter Lenz, Regional Managing Director Alpine, T-Systems (Quelle: T-Systems)
T-Systems schafft per 1. Januar 2020 eine neue Alpine Region. In der neuen Organisation soll das Geschäft in Österreich und der Schweiz gebündelt werden. Geleitet wird die neue Region von Peter Lenz in der Rolle als Regional Managing Director. Weil auch die Führungsebene restrukturiert wird, muss Stefano Camuso, Managing Director von T-Systems Schweiz, seinen Posten per Ende Jahr räumen. Er wird das Unternehmen verlassen. Die Schwerpunkte von T-Systems Österreich und Schweiz sollen in den Bereichen Cloud Services, Security, SAP, Connectivity und Automatisierung liegen. Als Tochter von T-Systems International positioniere sich die Alpine Region laut einer Mitteilung im Bereich der Digitalisierung mit rund 1200 Mitarbeitenden und einem Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro (rund 327 CHF, 2018) als umsatzstärkste Region ausserhalb Deutschlands.

Laut T-Systems sieht das Management in dieser Zusammenarbeit auch eine grosse Chance, die Zukunft von T-Systems massgeblich mitzugestalten. Synergien würden sich T-Systems vor allem in der gemeinsamen Kundenstruktur in den Bereichen Industrie, Logistik, Automotive und Gesundheit bieten.

"Durch unser enges Zusammenspiel schaffen wir eine schlankere Organisation, nutzen länderübergreifende Synergien, bündeln unser Experten-Know-how und können so den Marktangang wettbewerbsfähiger gestalten", so Peter Lenz, neuer Regional Managing Director von T-Systems Österreich und Schweiz. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Stefan Züger verlässt T-Systems Schweiz
17. September 2019 - Nach zwei Jahren als Vice President Sales bei T-Systems Schweiz hat sich Stefan Züger dazu entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.
T-Systems Schweiz übergibt SBB-Account-Management an Stephan Harsch
5. August 2019 - Stephan Harsch (Bild) übernimmt bei T-Systems Schweiz in der Rolle des Account Executive ab sofort die Leitung für den Grosskunden SBB und folgt damit auf Dirk Balgheim.
IBM übernimmt Mainframe-Sparte von T-Systems nach Kartellbedenken doch nicht
12. Juni 2019 - Das deutsche Bundeskartellamt hat den Kauf der Mainframe-Sparte von T-Systems durch IBM untersucht und kam zum Schluss, dass dabei eine marktbeherrschende Stellung entstehen würde. IBM ist in der Folge von der Übernahmeabsicht zurückgetreten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER