Stefan Züger verlässt T-Systems Schweiz

Stefan Züger verlässt T-Systems Schweiz

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. September 2019 - Nach zwei Jahren als Vice President Sales bei T-Systems Schweiz hat sich Stefan Züger dazu entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.
Stefan Züger verlässt T-Systems Schweiz
(Quelle: T-Systems)
Vice President Sales Stefan Züger (Bild) verlässt T-Systems Schweiz per Ende November 2019, wie das Unternehmen mitteilt. Züger habe sich dazu entschieden, eine neue berufliche Herausforderung ausserhalb des Konzerns anzunehmen.

Züger stiess im November 2017 zu T-Systems Schweiz und übernahm die Rolle des Vice President Sales & Service ("Swiss IT Reseller" berichtete). Neben seiner Funktion als Chief Digital Officer war er zudem Mitglied der Geschäftsleitung. Zuvor war er unter anderem für Palo Alto Networks, Dell EMC, Data General und Credit Suisse tätig. Die Suche nach einem Nachfolger für Züger wurde bereits in die Wege geleitet.

Stefano Camuso, Managing Director von T-Systems Schweiz: "Stefan hat viel zur Entwicklung von T-Systems beigetragen. Wir bedanken uns bei ihm ganz herzlich für sein grosses Engagement, mit dem er einen wichtigen Beitrag zum Erfolg und der Transformation von T-Systems geleistet hat. Wir wünschen ihm persönlich und beruflich nur das Beste." (abr)

Weitere Artikel zum Thema

T-Systems Schweiz übergibt SBB-Account-Management an Stephan Harsch
5. August 2019 - Stephan Harsch (Bild) übernimmt bei T-Systems Schweiz in der Rolle des Account Executive ab sofort die Leitung für den Grosskunden SBB und folgt damit auf Dirk Balgheim.
IBM übernimmt Mainframe-Sparte von T-Systems nach Kartellbedenken doch nicht
12. Juni 2019 - Das deutsche Bundeskartellamt hat den Kauf der Mainframe-Sparte von T-Systems durch IBM untersucht und kam zum Schluss, dass dabei eine marktbeherrschende Stellung entstehen würde. IBM ist in der Folge von der Übernahmeabsicht zurückgetreten.
T-Systems bietet ab sofort Managed Services für Microsoft Azure
29. April 2019 - Ab sofort bietet Telekom-Tocher T-Systems Managed Cloud Services für Microsoft Azure an und vervollständigt so das Portfolio rund um die Microsoft Cloud-Plattform.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER