Professioneller 3D-Drucker-Markt wächst im zweistelligen Prozentbereich

Professioneller 3D-Drucker-Markt wächst im zweistelligen Prozentbereich

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Oktober 2019 - Der weltweite Markt für 3D-Drucker zeigt anhaltendes Wachstum. Für das Jahr 2019 gehen Analysten von Context davon aus, dass vor allem das Segment für Geräte für den professionellen Einsatz zulegen wird, während weniger Geräte für Privatanwender verkauft werden.
Der Markt für 3D-Drucker wächst auch in der zweiten Jahreshälfte 2019. Laut einer Studie von Context werden weltweit mehr entsprechende Geräte für den professionellen Bereich verkauft, während die Nachfrage nach 3D-Drucker für den Privatanwender nachgelassen hat. So wachsen die drei Segmente Industrial, Design und Professional laut den Analysten von Context um jeweils 14, 13 und 15 Prozent. Im Privatanwender-Bereich, in dem 3D-Drucker mit einem Verkaufspreis bis 2500 Dollar erfasst werden, sanken die Verkäufe im zweiten Quartal jedoch um rund 10 Prozent. Auch zeigt sich in diesem Segment kaum Wachstum, weshalb davon auszugehen ist, dass sich die Verkäufe für das gesamte Jahr in etwa auf dem Niveau des Vorjahres einpendeln werden.

Die Segmente für professionelle und industrielle 3D-Drucker wuchsen am stärksten. Im Jahresvergleich stiegen die Verkäufe im Bereich der professionellen Geräte um 8 Prozent, während die Umsätze gar um 37 Prozent anstiegen. Im Segment Design sei das Wachstum von rund 11 Prozent in den letzten 12 Monaten vor allem darauf zurückzuführen, dass HP neu Geräte dieser Klasse anbiete, so Context. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

3D-Drucker-Markt vor starkem 2019
15. Juli 2019 - Zwar sank die Anzahl ausgelieferter Einheiten im ersten Halbjahr leicht, die Marktanalysten von Context prophezeihen dem globalen 3D-Druckermarkt aber trotzdem ein starkes 2019. Besonders der B2B-Bereich soll dafür sorgen.
Industrie setzt vermehrt auf 3D-Druck
17. Juni 2019 - Laut einer Studie nutzen bereits 32 Prozent der Industriebetriebe in Deutschland die Möglichkeiten der 3D-Drucktechnologie. Vor einem Jahr betrug der Anteil noch 28 Prozent.
18 Prozent Wachstum bei High-end-3D-Printern
17. April 2019 - Aktuellen zahlen zufolge konnten im vergangenen Jahr 3D-Printer im High-end-Umfeld um 18 Prozent zulegen. Das Wachstum soll in diesem Jahr sogar noch stärker ausfallen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER