Inventx Digitalchef wird CEO des Blockchain-Start-ups Daura

Inventx Digitalchef wird CEO des Blockchain-Start-ups Daura

(Quelle: Inventx)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Juli 2018 - Das von Swisscom und MME ins Leben gerufene Blockchain-Start-up Daura hat ab 1. Oktober mit Peter Schnürer, dem ehemaligen Digitalchef des IT-Unternehmens Inventx, einen CEO.
Das Blockchain-Start-up Daura wird ab 1. Oktober von Peter Schnürer, dem ehemaligen Digital Director des IT-Unternehmens Inventx, geführt, wie "Finews.ch" berichtet.

Daura will die erste Blockchain-Aktie lancieren. Insbesondere auch kleinere Unternehmen sollen dadurch in der Lage sein, Kapitalerhöhungen durchzuführen und Aktien auszugeben. Bei Daura handelt es sich um ein Joint Venture zwischen Swisscom und Luka Müller, einem Zuger Anwält und Partner von MME.

Schnürer soll, so "Finews.ch" die technische Entwicklung eines bestehenden Prototyps und den Markteintritt vorantreiben. Schürer war bislang als Chief Digital Officer (CDO) bei Inventx tätig und fungiert unter anderem auch als Berater der Regierung des Fürstentums Liechtenstein in der Gesetzgebung zum Thema Blockchain. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Luis Becerra wird Westschweiz-Chef bei Spie ICS
29. Juni 2018 - Spie ICS holt Luis Becerra als neuen Regional Director für die Westschweiz an Bord, wo er für das weitere strategische regionale Wachstum verantwortlich sein wird. Becerra wird ausserdem Mitglied der Geschäftsleitung von Spie Schweiz.
Avaloq-Gründer Fernandez neu im VR von Blockchain-Start-up
27. April 2018 - Avaloq beteiligt sich am Blochain- und Krypto-Start-up Metaco und will darüber in den Blockchain-Markt eintreten. In diesem Zug wird der Avaloq Group Chairman Francisco Ferndandez dem Verwaltungsrat von Metaco beitreten. Neben Avaloq haben sich unter anderem auch die Post und Swisscom beteiligt.
Swisscom-Aktionäre stimmen 22 Franken Dividende pro Aktie zu
5. April 2018 - An der Swisscom-Generalversammlung haben die Aktionäre den Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt und genehmigten so eine unveränderte Dividende von 22 Franken pro Aktie. Ausserdem schied Theophil Schlatter aus dem Verwaltungsrat aus, und als seine Nachfolgerin wurde Anna Mossberg gewählt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER