Weltweiter WLAN-Markt wächst konstant

Weltweiter WLAN-Markt wächst konstant

(Quelle: IDC)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. März 2018 - Der weltweite WLAN-Markt wuchs im vierten Quartal 2017 um 6,5 Prozent gengenüber dem Vorjahr, so die Marktforscher von IDC.
Der weltweite Markt für drahtlose Unternehmensnetzwerke wuchs im vierten Quartal 2017 mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr um 6,5 Prozent, so die Marktanalysten von IDC. Das Wachstum im Bereich Enterprise-WLAN für das Gesamtjahr 2017 betrug 5,7 Prozent bei einem Umsatz von 5,7 Milliarden US-Dollar. Die kombinierten Unternehmens- und Verbrauchermärkte sanken im vierten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr um 0,3 Prozent, stiegen aber im Gesamtjahr 2017 um 0,2 Prozent an, was darauf hindeutet, dass der Markt für Consumer-Grade-WLAN weiterhin schwach ist.

Im vierten Quartal 2017 entfielen auf den 802.11ac-Standard 83 Prozent der Lieferungen von Access-Point-Einheiten und 94 Prozent der Umsätze mit Access Points. Für das Gesamtjahr 2017 machte der 802.11ac-Standard 80 Prozent der Lieferungen an Access Points und 91 Prozent der Umsätze aus. Dieser Trend deutet darauf hin, dass der 802.11n-Standard bis Ende 2018 im Mainstream-Enterprise-WLAN-Segment nahezu obsolet sein wird.

Unterdessen hält die Schwäche im Consumer-WLAN-Markt an. Der Umsatz ging im vierten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr um 9,8 Prozent zurück und erreichte 916 Millionen US-Dollar. Für das gesamte Jahr ging der Consumer-WLAN-Markt im Vergleich zu 2016 um 7,3 prozent zurück und erreichte 3,65 Milliarden US-Dollar. Im vierten Quartal 2017 entfielen auf den 802.11ac-Standard 40 Prozent der Sendungen und 69 Prozent des Umsatzes in der Verbraucherkategorie. Die langsamere Einführung von 802.11ac im Consumer-Segment sowie der Preisverfall im 802.11n-Standard tragen zu rückläufigen Umsätzen im Consumer-Grade-WLAN-Segment bei.
"Das Wachstum im Enterprise-Bereich des WLAN-Marktes setzt sich fort, wenn auch in einem langsameren Tempo, während das Consumer-Segment einige herausfordernde Zeiten erlebt", so Brandon Butler, Senior Research Analyst, Network Infrastructure bei IDC. "Unternehmen erkennen weiterhin die Vorteile und neuen Geschäftschancen, die sich durch die Aktualisierung und Verbesserung ihrer WLAN-Netzwerke realisieren lassen, was Verkäufern und Anbietern von Netzwerklösungen rund um den Globus Chancen bietet."

Geografisch betrachtet, verzeichnete der Enterprise WLAN-Markt das stärkste Wachstum in der Region Lateinamerika, die im vierten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahr um 35,3 Prozent und im Gesamtjahr um 18,5 Prozent gegenüber 2016 zulegte. Der grösste Markt der Region, Mexiko, wuchs um 34,7 Prozent; Argentinien legte um 74,7 Prozent zu, während Brasilien, der zweitgrößte Markt, im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr um 1,7 Prozent zurückging. Die Region Asien/Pazifik (ohne Japan) (APeJ) verzeichnete im vierten Quartal 2017 einen Zuwachs von 15,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr und 14,8 Prozent für das Gesamtjahr. Der Mittlere Osten und Afrika (MEA) setzte das solide Wachstum des Jahres 2017 fort und verzeichnete im vierten Quartal ein Wachstum von 11,7 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2016 und 14,4 Prozent für das Gesamtjahr. Zentral- und Osteuropa (CEE) wuchs im vierten Quartal um 7,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und um 12,4 Prozent im Gesamtjahr. Die Vereinigten Staaten, die im Jahr 2017 37,6 Prozent des weltweiten Anteils ausmachten, wiesen gemischte Ergebnisse auf. Die Umsätze in den USA gingen im vierten Quartal 2017 um 10,4 Prozent zurück, stiegen aber im Vergleich zum vierten Quartal 2016 um 1,0 Prozent an. Insgesamt wuchs der US-Markt 2017 um 2,0 Prozent.

"Lateinamerika und Asien/Pazifik geben das Tempo für das Wachstum des WLAN-Marktes vor, da diese Regionen weiterhin auf 802.11ac-Infrastrukturen mit einzelnen Ländern in den Regionen in unterschiedlichen Stadien der technologischen Reife aufrüsten", erklärt Petr Jirovsky, Research Manager, Worldwide Networking Trackers. "Insgesamt prognostiziert IDC für die kommenden Jahre ein moderates Wachstum für den gesamten Enterprise-WLAN-Markt." (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER