Nintendo steigert Switch-Produktion erneut

Nintendo steigert Switch-Produktion erneut

(Quelle: Nintendo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. Mai 2017 - Nintendo drückt die Switch-Produktion weiter nach oben. Scheinbar hat man beim japanischen Spielehersteller Angst vor Lieferengpässen in der Sommerferien-Saison.
Der japanische Spielkonsolenhersteller Nintendo steigert die Produktion seiner neuesten Konsolengeneration Switch erneut. Dies berichtet unter anderem das amerikanische Online-Magazin "The Verge". Grund dafür sei eine erwartete Steigerung der Switch-Nachfrage für die Sommerferien-Saison. Ursprünglich war geplant, dass Nintendo bis im März 2018 16 Millionen Stück seiner neuesten Spielkonsole anfertigen lässt. Nun wurde diese Zahl nach oben geschraubt und bis im kommenden März sollen 18 Millionen Switch-Exemplare gefertigt werden. "The Verge" vermutet, dass Nintendo Angst hat, seine Kunden mit Lieferengpässen zu verärgern und man sich deshalb zu einer Produktionssteigerung entschieden hat. Der japanische Konsolenhersteller hat dies weder bestätigt noch dementiert.

Anfangs Mai hat Nintendo die ersten Absatzzahlen der Switch-Konsole veröffentlicht (Swiss IT Reseller berichtete). Bis zu diesem Zeitpunkt sollen bereits weltweit 2,7 Millionen Stück der beliebten Konsole über den Ladentisch gegangen sein und 5,46 Millionen Switch-Games verkauft worden sein. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Nintendos Switch boomt
2. Mai 2017 - Nintendo kann auf kein schlechtes Geschäftsjahr 2016/17 zurückschauen. Vor allem die neue Konsole Switch dürfte zu den guten Zahlen beigetragen haben.
Nintendo stellt Produktion von Nintendo Classic Mini ein
18. April 2017 - Trotz durchschlagendem Erfolg der Konsole Nintendo Classic Mini, stellt das japanische Unternehmen die Produktion ein. Zumindest in Amerika – Ob der Verkaufsstop für alle Länder gilt, ist nicht ganz klar.
Nintendo verdoppelt Switch-Produktion
20. März 2017 - Mit seiner Hybrid-Konsole Switch scheint Nintendo den Gusto seiner Fans getroffen zu haben. Deswegen verdoppelt der japanische Konsolen-Hersteller ab April die Produktion der Geräte.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER