x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

UPC übernimmt E-Fon komplett

UPC übernimmt E-Fon komplett

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Oktober 2016 - UPC übernimmt E-Fon nun vollständig und verstärkt damit den IP-Telefonie-Bereich. Bereits seit 2013 hielt UPC 49 Prozent am Aktienkapital des Zürcher Unternehmens.
UPC übernimmt E-Fon komplett
Marci Quinter, Chef von UPC Business (Quelle: UPC)
UPC übernimmt das Zürcher Unternehmen E-Fon, das im Bereich IP-Telefonie für Geschäftskunden in der Schweiz aktiv ist. Bereits 2013 übernahm UPC 49 Prozent der Aktien des Anbieters von VoIP-Telefonie (Swiss IT Reseller berichtete). E-Fon wird in den Bereich UPC Business integriert, dem Geschäftskundenbereich der UPC-Regionalorganisation Österreich und Schweiz. Gemäss Pressemitteilung sollen alle E-Fon-Mitarbeiter durch UPC Schweiz übernommen werden. Jedoch werden die E-Fon-Gründer das Unternehmen verlassen. Mit dem Zusammenschluss erhoffen sich beide Unternehmen eine Know-How-Bündelung, insbesondere im Hinblick auf die schweizweit geplante Umstellung auf IP-Telefonie, von der Kunden sowie Partner beider Firmen profitieren sollen.
"E-Fon blickt auf eine äusserst erfolgreiche Zeit zurück. Für das weitere Wachstum ist es sinnvoll, dass die Kräfte noch stärker gebündelt werden", erklärt Stefan Meier, Gründer und CEO von E-Fon, zum Verkauf.

Die Marke E-Fon wird gemäss UPC vorerst beibehalten und co-branded weiterbetrieben. "Mit der Integration von E-Fon in unser Kerngeschäft profitieren die Geschäftskunden und -Partner in der Schweiz und in Österreich von unseren innovativen und leistungsstarken Internet-, Datennetz-, VoIP- und Mobile-Services. Mit der Kombination aus unserem UPC-Hochleistungsnetz basierend auf Glasfaser und massgeschneiderten Lösungen unterstützen wir unsere Kunden in ihrer digitalen Transformation und in ihrem Geschäftserfolg", kommentiert Marco Quinter (Bild), Leiter des Geschäftskundenbereichs der Regionalorganisation Österreich und Schweiz bei UPC. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

UPC verkündet Netflix-Partnerschaft und Kabelnetzübernahme
15. September 2016 - UPC hat die Übernahme des Glasfaserkabelnetzes in Ermatingen und eine Partnerschaft mit Netflix bekannt gegeben. Dank letzterer soll Horizon-Kunden schon bald eine Netflix-App zur Verfügung stehen.
Salt, Sunrise, Swisscom und UPC setzen sich für einen stärkeren Jugendmedienschutz ein
13. Juni 2016 - Der Telekomverband Asut und die vier Schweizer Anbieter Salt, Sunrise, Swisscom und UPC wollen mit einer neuen Brancheninitiative Jugendliche und Eltern im Umgang mit digitalen Medien unterstützen.
UPC Cablecom beteiligt sich an E-Fon
1. Oktober 2013 - UPC Cablecom hat per 1. Oktober 2013 49 Prozent der Aktien des VoIP-Anbieters E-Fon übernommen und will damit sein Angebot im Geschäftskundenbereich ausbauen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER