UPC Cablecom beteiligt sich an E-Fon

UPC Cablecom beteiligt sich an E-Fon

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Oktober 2013 - UPC Cablecom hat per 1. Oktober 2013 49 Prozent der Aktien des VoIP-Anbieters E-Fon übernommen und will damit sein Angebot im Geschäftskundenbereich ausbauen.
UPC Cablecom beteiligt sich an E-Fon
(Quelle: UPC Cablecom)
Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom gibt eine Beteiligung an E-Fon bekannt. Seit Anfang Oktober hält UPC Cablecom demnach 49 Prozent am Anbieter von VoIP-Telefonie und erweitert damit laut eigenen Angaben sein Produkteangebot und seine Dienstleistungen für Firmenkunden.

E-Fon und UPC Cablecom arbeiten seit fünf Jahren im KMU-Bereich zusammen. Durch die Beteiligung werde die Partnerschaft nun intensiviert, wie es in einer Mitteilung heisst. Über den Kaufpreis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Aktienmehrheit an E-Fon verbleibe bei den bestehenden Aktionären und Stefan Meier bleibe Geschäftsführer des weiterhin unabhängigen Unternehmens E-Fon.

"Ich freue mich sehr, gemeinsam mit Stefan Meier und seinem Team den schnell wachsenden Schweizer Markt im VoIP-Bereich mit unseren innovativen Telekommunikationslösungen zu erobern", so Marco Quinter, Managing Director Business Services von UPC Cablecom. Und E-Fon-Geschäftsführer Stefan Meier erklärt: "Mit diesem Schritt festigen wir unsere jahrelange und erfolgreiche Partnerschaft, und unsere Firmenkunden erhalten Zugang zum besten Datennetz der Schweiz." (abr)

Weitere Artikel zum Thema

UPC Cablecom eröffnet Filiale in Olten
30. August 2013 - In Olten wird am Samstag ein weiterer Shop von UPC Cablecom eröffnet. Die Filiale befindet sich inmitten der historischen Altstadt von Olten.
UPC Cablecom auf Einkaufstour
4. Juli 2013 - UPC Cablecom erweitert mit der kompletten Übernahme des Kabelnetzes von Carouge sein Einzugsgebiet in der Westschweiz. Zudem möchte auch die Stadt Genf ihr Kabelnetz verkaufen.
E-Fon baut Management aus
30. August 2012 - Giorgio Buzzi di Marco wird ab September als Chief Commercial Officer (CCO) von E-Fon tätig sein. Die Stelle wurde zusammen mit der Position des Chief Operating Officers (COO) neu geschaffen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER