x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

UPC verkündet Netflix-Partnerschaft und Kabelnetzübernahme

UPC verkündet Netflix-Partnerschaft und Kabelnetzübernahme

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. September 2016 - UPC hat die Übernahme des Glasfaserkabelnetzes in Ermatingen und eine Partnerschaft mit Netflix bekannt gegeben. Dank letzterer soll Horizon-Kunden schon bald eine Netflix-App zur Verfügung stehen.
UPC verkündet Netflix-Partnerschaft und Kabelnetzübernahme
(Quelle: Netflix)
Das UPC-Mutterhaus Liberty Global hat ein globales Content-Abkommen mit Netflix geschlossen. Von dieser mehrjährigen Partnerschaft sollen auch Schweizer Kunden profitieren. Geplant ist die Veröffentlichung einer Netflix-App für die Horizon-Plattform. Sobald die da ist, was in den kommenden Monaten der Fall sein soll, werden Mitglieder so direkt auf das Netflix-Angebot zugreifen können. Zudem soll man sich via die App auch für den Dienst registrieren können.

"Wir arbeiten ständig daran unseren Kunden die besten Inhalte für ein erstklassiges TV-Erlebnis zu bieten, jederzeit und auf jedem Gerät. Diese Vereinbarung mit Netflix ist ein weiterer Schritt in die Umsetzung unserer Vision", meint UPC-CEO Eric Tveter.

Neben dieser Partnerschaft mit Netflix hat UPC ausserdem die Übernahme des Kabelnetzes in Ermatingen bekannt gegeben. Das Netz der Thurgauer Gemeinde wurde bisher durch die Regionalantenne Ermatingen (RAE) AG betrieben. Nun hat man das Kabelnetz im Rahmen einer strategischen Neuorientierung an die Mitaktionärin UPC verkauft und zwar bereits per 1. Juli 2016. Da die RAE AG schon seit 1989 Partner von UPC ist, soll sich mit dieser Übernahme für die rund 1100 Kundinnen und Kunden nichts ändern. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

UPC verschenkt Connect Box an 300'000 Kunden
22. August 2016 - In Österreich und der Schweiz stattet UPC insgesamt 300'000 Kunden mit dem neuen Modem Connect Box aus, das Daten mit bis zu 1 Gbit/s überträgt.
UPC verzeichnet stabilen Umsatz
5. August 2016 - Das zweite Quartal 2016 beschert UPC in der Schweiz einen Umsatz von 340 Millionen Franken, einen Rückgang der TV-Kunden und einen Zuwachs der Mobilfunk-Kunden.
UPC Cablecom heisst nur noch UPC und lanciert eigene TV-Sendung
25. Mai 2016 - Ab sofort heisst UPC Cablecom auch in der Schweiz nur noch UPC. Ausserdem lanciert das Unternehmen die Sendung UPC News TV, die in Österreich bereits läuft.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER