EMC streicht Stellen, will 850 Millionen Dollar sparen

EMC streicht Stellen, will 850 Millionen Dollar sparen

(Quelle: EMC)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Januar 2016 - Nach dem Kauf durch Dell stehen bei EMC Entlassungen an. Sie sind Teil einer Restrukturierung, mit der das Unternehmen 850 Millionen Dollar einsparen will.
Speicherriese EMC hat bekannt gegeben, im begonnen Jahr Stellen zu streichen. Wie viele konkret betroffen sind, ist noch nicht bekannt. Grund ist ein Restrukturierungsplan, mit dem das Unternehmen insgesamt 850 Millionen Dollar einsparen will. Dies geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervor. Dort heisst es auch, dass die ersten Stellen noch im ersten Quartal 2016 gestrichen werden, und die letzten bis Ende des Jahres. Das Unternehmen rechnet mit Kosten für die Restrukturierung von rund 250 Millionen Dollar.

Diese Mitteilung kommt, nachdem im Oktober bekannt worden war, dass Dell EMC aufkauft – für 67 Milliarden Dollar. Dabei handelt es sich um die bisher grösste Übernahme in der Technologie- und IT-Branche (Swiss IT Reseller berichtete). (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Dell will Perot Systems wieder abstossen
15. Dezember 2015 - Den 2009 übernommenen IT-Dienstleister Perot Systems will Dell nun angeblich wieder abstossen, für 5 Milliarden Dollar. Grund soll die bevorstehende Übernahme von EMC sein.
Ex-AMD-Chef Read mit EMC-Integration betraut
15. Oktober 2015 - Die beiden COO von Dell und EMC, Rory Read (Bild) und Howard Elias, werden für die anstehende Integration der beiden Unternehmen verantwortlichen zeichnen.
Soll Dells PC-Sparte verkauft werden?
13. Oktober 2015 - Berichten zufolge soll vergangene Woche, kurz vor Bekanntgabe der EMC-Übernahme, Dells PC-Sparte Hewlett-Packard, Lenovo und Huawei angeboten worden sein.
Dell übernimmt EMC für 67 Milliarden Dollar
12. Oktober 2015 - Die bisher grösste Übernahme in der Technologie- und IT-Branche ist Tatsache. Michael Dell kauft für 67 Milliarden Dollar EMC samt Vmware und wird das kombinierte Unternehmen nach Abschluss der Transaktion leiten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER