Microsoft senkt Preise für Xbox-Produkte
Quelle: Microsoft

Microsoft senkt Preise für Xbox-Produkte

Nach den Surface-Tablets werden in der Schweiz nun auch die Xbox-Produkte günstiger. Die unverbindliche Preisempfehlung wird von Microsoft um 16 Prozent gesenkt.
2. März 2015

     

Ende Januar hat Microsoft mitgeteilt, nach dem Ende des Euro-Mindestkurses die Preisstruktur im Online Store anzupassen (Swiss IT Magazine berichtete). Vorerst betraf die Preissenkung jedoch nur die Surface-Tablets. Nun werden auch alle Produkte aus dem Bereich Interactive Entertainment Business und damit alle Xbox-Produkte günstiger.


Ab sofort gilt gemäss Microsoft für das komplette Xbox-Sortiment eine neue unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für den Schweizer Retail- und Online-Handel, welche einer Preisreduktion von 16 Prozent auf Konsolen, Games, Zubehör und die Xbox-Live-Mitgliedschaft entsprechen soll. Die Xbox One kostet damit beispielsweise neu nur noch 419 statt 499 Franken. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Sonys PS4 entscheidet Zweikampf der Konsolen für sich

20. Februar 2015 - Das Rennen um die Vorherrschaft auf dem Spielkonsolenmarkt ist entschieden: Sonys Playstation 4 verkauft sich weitaus besser als die Xbox One und wird den Vorsprung in den nächsten Jahren noch ausbauen.

Mit Bitcoins Windows-Apps und -Games kaufen

12. Dezember 2014 - Microsoft erlaubt per sofort, Windows- und Windows-Phone-Apps wie auch Xbox-Games mit der virtuellen Währung Bitcoins zu bezahlen. Das Angebot beschränkt sich vorläufig auf die USA.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER