Apple erweitert Zahlungsoptionen im Online Store um Paypal

Apple erweitert Zahlungsoptionen im Online Store um Paypal

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Dezember 2014 - Paypal gehört neu zu den Zahlungsoptionen in Apples Online Store. Ausserdem soll der iPhone-Hersteller künftig auch das zinsfreie Finanzierungsangebot Paypal Credit unterstützen.
Apple erweitert Zahlungsoptionen im Online Store um Paypal
(Quelle: Paypal)
Neu kann man nicht mehr nur bei iTunes und im App Store von Apple, sondern auch im Online Store des iPhone-Herstellers mit Paypal bezahlen, wie "Zdnet" berichtet. Ausserdem unterstütze das Unternehmen neu auch das Finanzierungsangebot Paypal Credit – zumindest in den USA. Dieses erlaubt es Kunden, ihre bestellten Waren in jeweils gleich hohen Monatsraten zinsfrei abzuzahlen.

Dass Apple Paypal als weitere Zahlungsoption in seinen Online Store aufgenommen hat, komme "Zdnet" zufolge eher überraschend. Apple soll sich mit Paypal zerworfen haben, weil das Unternehmen eine Partnerschaft mit Samsung eingegangen ist. Diese Zusammenarbeit mit dem Apple-Konkurrenten soll das Unternehmen zu einem früheren Zeitpunkt dazu bewogen haben, Paypal aus der Liste der möglichen Partner für Apples eigenen Bezahldienst Pay zu streichen.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Ebay will 3000 Stellen abbauen
11. Dezember 2014 - Unbestätigten Meldungen zufolge wälzt das Online-Auktionshaus Pläne, gegen 3000 Stellen zu streichen. Mit dem Schritt will man sich offenbar nach der Paypal-Abtrennung auf eine Übernahme vorbereiten.
Paypal: Pay After Delivery erlaubt neu Zahlung nach Lieferung
4. November 2014 - Mit Pay After Delivery hat der Bezahldienst Paypal ein neues Zahlungsmodell eingeführt, welches den Kunden die Zahlung nach Erhalt der bestellten Waren ermöglicht. Händler sollen trotzdem sofort entschädigt werden.
Kostenlose Retouren: Paypal übernimmt Versandkosten für Schweizer Nutzer
9. Oktober 2014 - Paypal erstattet seinen Schweizer Nutzern ab sofort die Versandkosten für Retouren in der Höhe von bis zu 32 Franken zurück. Auch die Händler sollen vom neuen Service profitieren.
Paypal schafft Option "Konto nicht erforderlich" ab
30. April 2014 - Paypal wird per 20. Mai die Option "Paypal-Konto nicht erforderlich" nicht mehr weiter anbieten. Damit müssen sich alle Kunden bei Paypal registrieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER