Paypal: Pay After Delivery erlaubt neu Zahlung nach Lieferung

Paypal: Pay After Delivery erlaubt neu Zahlung nach Lieferung

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. November 2014 - Mit Pay After Delivery hat der Bezahldienst Paypal ein neues Zahlungsmodell eingeführt, welches den Kunden die Zahlung nach Erhalt der bestellten Waren ermöglicht. Händler sollen trotzdem sofort entschädigt werden.
Paypal: Pay After Delivery erlaubt neu Zahlung nach Lieferung
(Quelle: Paypal)
Paypal hat mit Pay After Delivery ein neues Zahlungsmodell vorgestellt, welches es den Kunden erlauben soll, ihre bestellten Waren erst nach deren Erhalt zu bezahlen. Der Kunde hat folglich nach Auslieferung der Waren 14 Tage Zeit, um den ausstehenden Betrag zu begleichen. Dabei brauchen sich die Händler den Angaben des Zahlungsdienstes zufolge nicht vor verspäteten Zahlungen zu fürchten, da Paypal den Händlern das Geld auch dann bereits nach der Auslösung einer Bestellung überweist, wenn die Kunden selbst beschliessen, die Waren erst nach deren Erhalt zu bezahlen.

Das Ziel des neuen Zahlungsmodelles ist gemäss einem Bericht von "Golem", das Vertrauen ins Online-Shopping zu fördern. Pay After Delivery sei im vergangenen Jahr bereits in Grossbritannien sowie in den USA getestet worden und nun bereit für den Go-Live. Bisher habe man bereits die Fast-Food-Kette Burger King, den Webhosting-Anbieter Godaddy sowie Authorize.net und Cybersource als Partner für den Dienst gewinnen können. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Kostenlose Retouren: Paypal übernimmt Versandkosten für Schweizer Nutzer
9. Oktober 2014 - Paypal erstattet seinen Schweizer Nutzern ab sofort die Versandkosten für Retouren in der Höhe von bis zu 32 Franken zurück. Auch die Händler sollen vom neuen Service profitieren.
Ebay und Paypal gehen getrennte Wege
30. September 2014 - Die Ebay-Tochter Paypal soll im Zuge einer Restrukturierung des Mutterhauses als eigenständiges Unternehmen ausgegliedert werden. Die Restrukturierung hat auch Auswirkungen auf die Führungsetagen der beiden daraus hervorgehenden Unternehmen.
Paypal schafft Option "Konto nicht erforderlich" ab
30. April 2014 - Paypal wird per 20. Mai die Option "Paypal-Konto nicht erforderlich" nicht mehr weiter anbieten. Damit müssen sich alle Kunden bei Paypal registrieren.
Paypal will Bezahlfunktion für E-Shops stark vereinfachen
14. Januar 2014 - Der Online-Bezahldienst Paypal hat eine massive Vereinfachung des Bezahlprozesses angekündigt. Statt via Umleitung auf die Paypal-Site soll der komplette Zahlungsvorgang künftig auf der Shop-Site abgewickelt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER