Lenovo: Neue Gerüchte um Blackberry-Übernahme
Quelle: Blackberry

Lenovo: Neue Gerüchte um Blackberry-Übernahme

In der Wirtschaftspresse kursieren neue Gerüchte, wonach Lenovo Smartphone-Hersteller Blackberry übernehmen will und 15 Dollar pro Aktie bietet.
21. Oktober 2014

     

Gerüchte über eine mögliche Übernahme von Blackberry durch Lenovo kursieren schon länger. Nun werden sie durch einen Artikel auf der Plattform "Benzinga.com" erneut befeuert. Unternehmensnahe Quellen würden demnach berichten, dass Lenovo 15 Dollar pro Blackberry-Aktie biete und bereit sei, diesen Preis auf bis zu 18 Dollar pro Aktie zu erhöhen. Aktuell notiert die Blackberry-Aktie etwas über 10 Dollar. Wie es weiter heisst, soll das Angebot noch diese Woche publik werden. Ein offizielles Statement der involvierten Unternehmen zu einem möglichen Deal fehlt allerdings. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Blackberry wieder in den roten Zahlen

29. September 2014 - Neben einem Verlust von 207 Millionen Dollar musste Blackberry auch einen Umsatzrückgang hinnehmen. Dieser sank um 5 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

Blackberry schluckt Virtual-SIM-Startup Movirtu

12. September 2014 - Mit der Übernahme des britischen Start-up-Unternehmens Movirtu erweitert Blackberry sein Porfolio, um im Bring-Your-Own-Device-Bereich seine Position zu stärken.

Blackberry hat Restrukturierung abgeschlossen und ist bereit zu wachsen

6. August 2014 - Einem internen Schreiben von Blackberry-CEO John Chen ist zu entnehmen, dass Blackberry seine Restrukturierung abgeschlossen hat. Das Unternehmen sei wieder bereit, zu wachsen und will dieses Ziel mitunter durch Akquisitionen erreichen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER