Samsung kauft Printeron

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. September 2014 - Den Bereich mobiles Drucken will Samsung anscheinend verstärkt vorantreiben. Dazu haben die Koreaner das kanadische Unternehmen Printeron erworben.
Laut einer Meldung von "PCWorld" hat Samsung Electronics das kanadische Unternehmen Printeron übernommen, welches sich auf mobiles Drucken via Cloud spezialisiert hat. Damit will Samsung nach eigenen Angaben seine mobilen Druckdienste im B2B-Bereich stärken.

Der Preis für die Übernahme wurde nicht bekannt gegeben. Für die Mitarbeiter von Printeron soll sich ausser den Besitzverhältnissen vorderhand nichts ändern.

Samsung ist zusammen mit HP, Canon und Xerox Gründungsmitglied der Mopria Alliance (Swiss IT Reseller berichtete). Diese Organisation hat zum Ziel, das mobile Drucken zu vereinfachen, unter anderem durch die Schaffung von Standards. (dl)

Weitere Artikel zum Thema

Samsung kauft Internet-of-Things-Spezialisten
18. August 2014 - Der südkoreanische Samsung-Konzern hat zum nicht genannten Preis Smartthings übernommen, ein Anbieter einer offenen Plattform für Smart-Home-Geräte.
Gewinneinbruch bei Samsung
31. Juli 2014 - Sowohl Nettogewinn als auch Umsatz haben sich bei Samsung im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres rückläufig entwickelt.
Mopria-Allianz will Mobile Printing standardisieren
24. September 2013 - Mopria heisst eine neue Allianz, in der sich Hewlett-Packard, Canon, Samsung und Xerox zusammengeschlossen haben, um das Drucken über mobile Geräte zu vereinfachen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER