Cisco Schweiz gründet Public-Services-Einheit

Cisco Schweiz gründet Public-Services-Einheit

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2014/09
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. August 2014 - Cisco soll seine Ressourcen im Bereich öffentliche Dienste neu organisieren und eine entsprechende Geschäftseinheit unter Leitung von Raffaello Dolci gegründet haben.
Cisco Schweiz gründet Public-Services-Einheit
(Quelle: Cisco)
Cisco gründet in der Schweiz eine neue Geschäftseinheit Public Services, wie die "Netzwoche" berichtet. In der neuen Einheit sollen die Ressourcen im Bereich öffentliche Dienste gebündelt werden. Geleitet werde die Einheit von Raffaello Dolci (Bild) als Head of Public Services. In seiner neuen Position soll er sich zum einen um Kunden aus dem öffentlichen Sektor, zum anderen um Firmen, die Dienstleistungen zugunsten der Allgemeinheit – zum Beispiel Telekommunikation oder Energie – anbieten, kümmern. Unter anderem soll Dolci auch Ansprechpartner für Städte sein. Man habe gemerkt, dass durch eine interne Reorganisation viele Synergien nutzbar würden. Das gelte vor allem für das Projekt Smart City, wo Cisco mit Städten zusammenarbeitet, wird Dolci zitiert.

Raffaello Dolci ist seit 1998 bei Cisco tätig und war seit damals unter anderem als Channel Account Manager und als Sales Business Development Manager tätig. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Cisco will Netzwerk-Spezialisten Tail-f übernehmen
17. Juni 2014 - Netzwerkgigant Cisco plant, den im Netzwerk-Bereich tätigen schwedischen Hersteller Tail-f zum Preis von 175 Millionen Dollar zu übernehmen.
Cisco verstärkt Cloud-Strategie mit neuen Partnern
27. Mai 2014 - Um seine Cloud-Strategie voranzutreiben, hat Cisco die Reihen der Partner erweitert. Neu an Bord sind die Unternehmen Dimension Data, Sungard, VCE, Netapp, Johnson Controls und Accenture.
ETH Lausanne setzt auf Cisco
7. Mai 2014 - Für die WLAN-Infrastruktur der ETH Lausanne kommen neu Cisco-Lösungen zum Einsatz. Damit sieht sich die Hochschule für den Bring-your-own-Device-Trend gerüstet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER