Unterwegs und im Ausland kostenlos mit Festnetznummer telefonieren

Unterwegs und im Ausland kostenlos mit Festnetznummer telefonieren

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Mai 2014 - Kunden von Swisscom sind ab sofort überall auf ihrer Festnetznummer erreichbar, sofern sie ein iPad besitzen, die iO-App installiert und ein Vivo-Paket abonniert haben.
Unterwegs und im Ausland kostenlos mit Festnetznummer telefonieren
(Quelle: App Store)
Swisscom hat den Service iO@home angekündigt. Damit können Vivo-Kunden mit einem Tablet und der iO App neu mit ihrer Festnetznummer telefonieren. Für Anrufe in alle Schweizer Netze sollen so keine Kosten anfallen, auch aus dem Ausland nicht – natürlich vorausgesetzt, man hat eine entsprechende Internetverbindung. Gleichzeitig ist man jederzeit und überall auf seiner Festnetznummer erreichbar, werden Anrufe doch parallel weitergeleitet, laut Swisscom ebenfalls weltweit und ohne zusätzliche Kosten. Der Dienst ist aktuell nur für das iPad verfügbar, soll in Zukunft aber auf weitere Tablets kommen.

Gleichzeitig teilt Swisscom mit, dass Kunden bei den Paketen Vivo M, L und XL neu ein reduziertes TV-Angebot mit weniger Sendern und ohne zeitversetztes Fernsehen wählen und so 15 Franken pro Monat sparen können. Und es gibt eine neue, zusätzliche Gesprächsoptionen. Mit der Option International erhalten Vivo-Kunden ab sofort für 25 Franken 500 Minuten pro Monat in alle Fest- und Mobilfunknetze der Regionen EU/Westeuropa, USA und Kanada. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom senkt Roaming-Preise noch einmal
14. Mai 2014 - Auf die Sommerferien hin senkt Swisscom die Preise für die Handynutzung in Europa noch einmal. Der Standardpreis fürs Telefonieren in Europa sinkt von 75 auf 50 Rappen pro Minute.
Swisscom verabschiedet sich von der analogen Festnetztelefonie
18. März 2014 - Bis Ende 2017 will Swisscom sämtliche Kunden von der analogen Festnetztelefonie auf eine IP-basierte Systemlandschaft überführen. Die Vivo-Casa-Angebote werden zu diesem Zweck ab sofort nur noch mit IP-basierter Festnetztelefonie angeboten. ISDN- und Impuls-Telefone werden künftig nicht mehr unterstützt.
Swisscom soll Whatsapp-Konkurrenten bringen
24. Juni 2013 - Swisscom soll für diese Woche die Einführung eines Gratis-Messaging-Dienstes à la Whatsapp planen. Gerüchten zufolge soll der Telekom-Riese dabei auf Joyn setzen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER