Google kauft Spider.io
Quelle: Google

Google kauft Spider.io

Google hat das auf Web-Analyse spezialisierte Unternehmen Spider.io übernommen, um den Suchmaschinenriese dabei zu unterstützen, Betrug im Bereich der Online-Werbung vorzubeugen.
24. Februar 2014

     

Google hat über den "Doubleclick Advertiser Blog" die Akquisition von Spider.io bekannt gegeben. Das Unternehmen ist auf die Web-Analyse spezialisiert und soll Google dabei unterstützen, Betrug im Bereich der Online-Werbung vorzubeugen. Zu diesem Zweck wird die Technologie von Spider.io in die Werbe-Produkte des Suchmaschinenriesen eingebunden. So will Google sicherstellen, dass Werbende nur echte Personen erreichen und die Analyse der Resultate repräsentativ sind. Wie viel Google für das Unternehmen gezahlt hat, wurde nicht kommuniziert. (af)



Weitere Artikel zum Thema

Google hat 10 Milliarden Dollar für Whatsapp geboten

21. Februar 2014 - Auch Google hat um Whatsapp gekämpft. Gescheitert ist die Übernahme schliesslich aber nicht nur am zu tiefen Angebot.

Google launcht weiteren Investmentfonds

21. Februar 2014 - Google will neu nicht nur Start-ups unterstützen, die sich noch in der Startphase befinden, sondern auch Unternehmen unter die Arme greifen, die die Wachstumsphase bereits erreicht haben.

Google kauft Slicklogin

17. Februar 2014 - Das israelische Start-up Slicklogin wechselt in den Besitz von Google. Wie viel Google für den Authentifizierungs-Spezialisten auf den Tisch gelegt hat, ist nicht bekannt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER