x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. März 2010 - Der koreanische UE-Hersteller Samsung will im laufenden Jahr 10 Millionen LCD-Fernseher absetzen; jedes fünfte Gerät soll ein 3D-Gerät sein.

Bei Samsung zeigt man sich recht zuversichtlich, was die diesjährigen Verkäufe von Flachbildfernsehern betrifft. Wie Smile Kim, Präsident von Samsung Taiwan erklärt, will man dieses Jahr weltweit 10 Millionen LED-LCD-Fernseher verkaufen, was einem Plus von 280 Prozent gegenüber Vorjahr entsprechen würde. Jedes fünfte Gerät soll ein 3D-Modell sein. Insgesamt will man auf dem taiwanesischen Markt einen umsatzmässigen Marktanteil von 38 Prozent erreichen.


Im April werden in Taiwan 3D-Geräte mit Diagonalen von 46 und 55 Zoll auf den Markt kommen. Im Preis von rund 4100 bzw. 5900 Dollar sollen zwei 3D-Brillen sowie einige 3D-Filme enthalten sein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER