Sintratec meldet für 2023 Rekordumsatz
Quelle: Sintratec

Sintratec meldet für 2023 Rekordumsatz

Das Geschäftsjahr 2023 war für den Brugger 3D-Druck-Hersteller Sintratec mit einem Umsatzwachstum von 60 Prozent das erfolgreichste seit der Gründung vor zehn Jahren.
5. Februar 2024

     

Der Schweizer 3D-Printing-Anbieter Sintratec hat im vergangenen Geschäftsjahr 2023 ein Umsatzplus von 60,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt – konkrete Summen nennt die Mitteilung nicht. Aber: Es handle sich damit um einen neuen Meilenstein in der Geschäftstätigkeit und um das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2014 in Form eines Crowdfunding-Start-ups. Sintratec ist auf die 3D-Printing-Technik Selektives Laser-Sintering fokussiert und bietet die hauseigene modulare All-Material Platform als skalierbare Multi-Material-Lösung mit einfachem Materialwechsel etwa zwischen Metallen und Polymeren an.


Dominik Solenicki, Mitgründer und CEO von Sintratec, betont: "Wir freuen uns sehr über diese Leistung und bedanken uns bei unseren Kunden für ihr anhaltendes Vertrauen und bei unserem globalen Partnernetzwerk, welches diesen Erfolg möglich gemacht hat." (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Also ist neu Sintratec-Distributor

20. Oktober 2022 - 3D-Drucker-Hersteller Sintratec unter der Leitung von CEO Dominik Solenicki (2. von links) hat für den europäischen Raum Distributor Also als Partner gefunden.

Sintratec erweitert deutsches Vertriebsnetz

17. Mai 2022 - Um sein Vertriebsnetz in Deutschland weiter auszubauen, beschliesst Sintratec eine Partnerschaft mit Solidpro. Der Schweizer 3D-Druck-Spezialist holt sich damit einen Partner mit langjähriger Branchenerfahrung an Bord.

Sintratec expandiert nach Benelux

11. März 2020 - Durch eine Vetrtriebs- und Service-Partnerschaft mit der niederländischen Firma Bender Additive Manufacturing verstärkt der Schweizer 3D-Printing-Hersteller Sintratec seine Präsenz in den Benelux-Ländern.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER