Quickline gewinnt Wasserwerke Zug
Quelle:

Quickline gewinnt Wasserwerke Zug

Die Wasserwerke Zug sind dem Kabelnetzverbund Quickline beigetreten. Dieser will in den kommenden Monaten noch weiter wachsen und mittelfristig eine halbe Million Haushalte versorgen.
29. Juni 2011

     

Quickline wächst: Die Wasserwerke Zug (WWZ) haben sich für einen Beitritt in den Kabelnetzverbund entschlossen und beteiligen sich zudem am Kabelnetzdienstleister Finecom beziehungsweise dessen Mutterunternehmen, der Beteiligungsgesellschaft Besonet.

Der Quickline-Verbund, zu dem bereits 14 unabhängige Kabelnetzunternehmen gehören, wird damit mit insgesamt über 270'000 versorgten Haushaltungen zur deutlichen Nummer zwei im Schweizer Kabelnetzmarkt, nach UPC Cablecom. Und man will in Zukunft noch weiter wachsen, sowohl organisch wie durch neue Partnernetze. Das Ziel sind laut Medienmitteilung mittelfristig eine halbe Million Haushalte.


Über die finanziellen Details der neuen Partnerschaft haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Finecom mit grossem Umsatz- und Kundenwachstum

20. April 2011 - Der Schweizer Provider Finecom, bekannt für sein Multimedia-Produkt Quickline, konnte im vergangenen Jahr einen deutlichen Kundenzuwachs verzeichnen. Markant gestiegen ist auch der Umsatz.

Sunrise und Finecom unterzeichnen MVNO-Vertrag

9. August 2010 - Telekom-Anbieter Finecom hat mit Sunrise eine MVNO-Partnerschaft unterzeichnet und kann so sein Angebot um den Bereich Mobiltelefonie erweitern.

Finceom: Wechsel an der Unternehmensspitze

11. Mai 2010 - Ab Juli übernimmt Nicolas Perrenoud (Bild) die Leitung des Fullservice-Providers Finecom. Reto Bertschi, aktueller CEO, geht in den Verwaltungsrat des Unternehmens und widmet sich vermehrt den angestrebten, grossen Wachstumszielen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER