Also expandiert in den Cloud-Gaming-Markt

Also expandiert in den Cloud-Gaming-Markt

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. August 2022 - Mit einer Gaming-as-a-Service-Plattform im Stil des erfolgreichen Cloud Marketplace will Also signifikant im weltweiten Markt für Cloud Gaming mitmischen.
Seit Jahren vertreibt Also auf seinem Cloud Marketplace Hardware, Software und Services für den Working Place. Jetzt will der Distributor auch im Gaming-Markt mitspielen und rollt das im Cloud Marketplace erfolgreiche Geschäftsmodell für den "Gaming Place" aus, wie das Unternehmen alles rund ums Online-Gaming herum nennt. Der Markt sei vielversprechend: Im Jahr 2021 betrug der weltweite Umsatz mit Cloud Gaming rund 1,48 Milliarden US-Dollar, für 2024 wird ein Anstieg auf 6,3 Milliarden Dollar prognostiziert. Von diesem Kuchen möchte also mit dem neuesten Vorstoss ein gutes Stück abschneiden.

Die neue Gaming-as-a-Service-Plattform von Also erlaubt das Streaming von über 300 Online-Games im Abo und in Echtzeit über Smartphones, Tablets, Desktops und Smart TVs. Dabei werde das Spielverhalten jedes Users analysiert, sodass ihm massgeschneiderte Angebote und Bundles offeriert werden können. Die Plattform wird bereits von vier Telekommunikationsprovidern weltweit als Early Adopters genutzt, weitere sollen noch im dritten Quartal 2022 hinzukommen.

Reseller können laut der Mitteilung je nach Land mit einem Preis zwischen 200 und 700 Euro pro Jahr für einen durchschnittlichen Gaming Seat rechnen. Neben Telcos soll der Service auch für das Gastgewerbe, Spitäler und Transportunternehmen Mehrwerte bringen. Also-CEO Gustavo Möller-Hergt sagt dazu: "Die Plattform ist das zentrale Instrument für die Vermarktung unseres Ökosystems im Consumer-Bereich über den Gaming Place. Ihr eigentlicher Wert geht allerdings weit über das Spielen hinaus. Komplexeste Daten in Echtzeit zu virtualisieren, weist den Weg zu anderen kommerziellen Anwendungen wie vollständig virtuellen Desktops, 3D/4D-Druck oder digitalen Zwillingen. Wir sehen dies als den Beginn einer weiteren Erfolgsgeschichte innerhalb des Also-Portfolios." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Aktienrückkauf über 100 Millionen Euro: Also-Aktie laut CEO unterbewertet
9. August 2022 - Also will eigene Aktien im Wert von 100 Millionen Euro zurückkaufen. Der Zeitpunkt scheint gut zu sein, denn die Aktie ist laut dem Also-Chef unterbewertet.
Also mit leichtem Umsatzrückgang und markantem Gewinnplus
20. Juli 2022 - Insgesamt lag der Umsatz von Also im ersten Halbjahr 2022 praktisch auf Vorjahresniveau. Den Gewinn konnte der Konzern dagegen deutlich steigern.
Datto-Lösungen neu im Also Cloud Marketplace verfügbar
7. Juni 2022 - Die auf Managed Service Provider zugeschnittenen Cloud-Security-Lösungen von Datto stehen im DACH-Raum per sofort via Also Cloud Marketplace zur Verfügung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER