Sunrise lanciert IoT-Starterpakete

Sunrise lanciert IoT-Starterpakete

(Quelle: Sunrise)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. Juni 2022 - Sunrise Business präsentiert unter dem Namen IoT Starter Services insgesamt fünf vordefinierte Service-Pakete für IoT-Anwendungen. Preise beginnen bei 1.50 Franken pro Monat.
Sunrise Business will Unternehmen den Einstieg in IoT-Anwendungen (Internet of Things) vereinfachen und hat aus diesem Grund die IoT Starter Services lanciert. Dabei handelt es sich um vordefinierte, fertig konfigurierte Service-Pakete für IoT-Anwendungen. Das Angebot umfasst insgesamt fünf IoT Starter Services für mobile Konnektivität und einfaches Datenmanagement mit beliebig vielen, standardisierten IoT-Datenpaketen über 3G, 4G, 5G sowie CAT-M und NB-IoT für die gängigsten IoT-Anwendungen. Im Angebot enthalten sich jeweils mindestens 50 SIM-Karten, die online über die Connectivity Management Plattform von Sunrise Business selbstständig aktiviert werden können. Die verschiedenen Starter Services sowie typischen Anwendungsbeispiele und Preis gestalten sich folgendermassen:

Comet – für sporadische Messungen wie Temperatur, Luftqualität, Smart Metering oder Alarmierungen. Kosten 1.50 Franken pro Monat, inklusive 2 MB Datenvolumen (jeweils pro aktivierte SIM).

Moon – für regelmässige Füllstandsmessungen, GPS-Tracking oder Bezahlterminals. Kosten 2 Franken pro Monat, inklusive 10 MB Datenvolumen (jeweils pro aktivierte SIM).

Planet – für GPS-Tracking mit Flottenmanagement oder Logistik-Anwendungen. Kosten 3 Franken pro Monat, inklusive 100 MB Datenvolumen (jeweils pro aktivierte SIM).

Sun – für M2M-Router zur kontinuierlichen Fernwartung von Produktionsanlagen. Kosten 6 Franken pro Monat, inklusive 1 GB Datenvolumen (jeweils pro aktivierte SIM).

Galaxy – für digitale Signaturen und zur Übermittlung von Video- und Bildinhalten auf digitale Werbeflächen. Kosten 9 Franken pro Monat, inklusive 5 GB Datenvolumen (jeweils pro aktivierte SIM).
Bei allen Angeboten kostet jedes zusätzlich MB Datenvolumen 10 Rappen, ausserdem kommen jeweils 205 Franken an einmaligen Installationskosten hinzu. Die Mindestvertragsdauer für alle für Angebote beträgt 12 Monate. Bestellt und konfiguriert werden können die Pakete via Webshop, das Management erfolgt über die Connectivity Management Plattform (CMP) von Sunrise Business. Die Standardfunktionalitäten sollen ausserdem jederzeit durch weitere Services oder auch weitere SIM-Karten ergänzt werden können. Weitere Infos finden sich hier. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Sunrise baut IoT-Angebot aus
11. Februar 2021 - Sunrise geht mit dem Netzwerk Virtuelle Fabrik eine IoT-Partnerschaft ein und lanciert eine IoT-Connectivity-Plattform, auf der IoT-SIM-Karten aktiviert und überwacht werden können.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER