Tablet- und Chromebook-Markt im ersten Quartal 2022 rückläufig

Tablet- und Chromebook-Markt im ersten Quartal 2022 rückläufig

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Mai 2022 - Im ersten Quartal 2022 wurden weltweit sowohl weniger Tablets als auch weniger Chromebooks verkauft. Im Tablet-Markt liegt Apple an der Spitze, während Lenovo den Chromebook-Markt anführt.
Im ersten Quartal des laufenden Jahres wurden weltweit 38,4 Millionen Tablets verkauft, wie die Marktanalysten von IDC melden. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahresquartal einem Minus von 3,9 Prozent. Begründet wird dieser Rückgang mit einer geringeren Nachfrage, die darauf hinweise, dass sich der Markt langsam wieder auf normalem Niveau einpendle, auch wenn er aktuell noch immer auf Vor-Pandemie-Level liegt. Angeführt wird der Tablet-Markt nach wie vor von Apple, das allerdings 4,6 Prozent weniger Geräte absetzte als im ersten Quartal 2021. Auf Platz zwei liegt Samsung mit einem Plus von 3,5 Prozent, gefolgt von Amazon.com (+6,3%). Grosser Verlierer ist Lenovo auf Rang 4, das in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres 25,9 Prozent weniger Tablets verkauft hat als in der Vorjahresperiode, und auch Huawei auf Rang 5 musste einen Rückgang um 17,2 Prozent verkraften.

Im Chromebook-Markt hat sich die Zahl der verkauften Geräte im ersten Quartal 2022 derweil um satte 61,9 Prozent auf 5,1 Millionen Stück reduziert, so IDC. Dieser Rückgang hängt mit einer gewissen Sättigung in etablierten Märkten zusammen, während in der Region Asien-Pazifik – abgesehen von China und Japan – ein Wachstum registriert wurde. Am meisten Chromebooks verkauft hat im ersten Jahresviertel 2022 Lenovo, wobei hier der Absatz um 65,6 Prozent einbrach. Dahinter folgen auf den weiteren Podestplätzen Dell Technologies (-21,1%) und Acer (-40,8%). Den grössten Einbruch muss HP auf Rang 4 verkraften, das 82,2 Prozent weniger Chromebooks verkaufte als noch im ersten Quartal 2021. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Tablet-Markt gibt im Q4 um 12 Prozent nach
4. Februar 2022 - Vergangenes Jahr stiegen die weltweiten Tablet-Verkäufe um gut 3 Prozent, doch machte sich im vierten Quartal ein deutlicher Einbruch bemerkbar. Dieselbe Entwicklung zeigte sich noch ausgeprägter auch auf dem Chromebook-Markt.
Chromebook- und Tablet-Verkäufe geben nach
5. November 2021 - Laut einer IDC-Studie wurden im dritten Quartal fast 30 Prozent weniger Chromebooks verkauft und auch im Tablet-Bereich gaben die Verkaufszahlen um rund 10 Prozent nach.
Tablet-Markt gibt erstmals seit Pandemiebeginn nach
30. August 2021 - Zum ersten Mal seit dem Beginn der Pandemie ist der Tablet-Markt leicht rückläufig. Weiter schafft es TCL erstmals in die Top 5 der Hersteller im EMEA-Raum.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER