Update: Firefox weltweit down

Update: Firefox weltweit down

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Januar 2022 - Der Browser Firefox scheint sich aktuell zu weigern, Websites zu laden. Dies berichten Nutzer auf Twitter und Reddit. Am jüngsten Release 96.0 scheint es nicht zu legen. Mittlerweile liegt ein Workaround vor, mit dem sich das Problem umschiffen lässt.
Update: Firefox weltweit down
(Quelle: SITM)
Beim Mozilla-Browser Firefox scheint aktuell ein grösseres Problem vorzuliegen. Trotz funktionierender Internet-Verbindung können via Firefox keine Seiten aufgerufen werden, und nach einigen Minuten stürzt der Browser mit einer Fehlermeldung (siehe Bild) ab. Entsprechende Erfahrungen aus der Redaktion von "Swiss IT Magazine" können auch auf Twitter oder Reddit.com nachgelesen werden. Dort berichtet ein User, dass Firefox keine Inhalte lade, dafür aber die CPU über Mass beanspruche. An anderer Stelle rätseln die User, wo die Ursache für die Probleme liegen könnten. Von Seiten Mozilla liegt noch kein Statement vor.

Erst gestern hat Mozilla den neuesten Release 96.0 von Firefox vom Stapel gelassen. Diese neue Version scheint aber nicht an den Problemen Schuld zu sein – auch mit der letzten Version 95.02 lädt der Browser nicht, und ein Update (das via Chrome oder Edge erfolgen muss) bringt keine Abhilfe. Genauso wenig hilft, den Proxy auszuschalten.

Wie ein Leser berichtet, lässt sich das Problem durch einen Eingriff in den Konfigurationseinstellungen umschiffen: Nachdem die Einstellungen über die Eingabe von about:config in der Adresszeile aufgerufen wurden, muss die Einstellung network.http.http3.enabled auf false gesetzt werden. Nach einem Neustart funktioniert Firefox wieder wie gewohnt.

Update 17:57 Uhr: In der Zwischenzeit hat Mozilla ein Statement via Twitter veröffentlicht: "Heute früh hatte Firefox eine technische Störung, weil ein Cloud-Anbieter die Standardeinstellungen geändert und damit einen Firefox-HTTP/3-Bug ausgelöst hat. Wir haben die Konfigurationsänderung deaktiviert und bestätigt, dass das Problem damit behoben ist. Nutzer, die immer noch betroffen sind, können das Problem mit einem Browserneustart beheben. Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten." (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER