IT-Ausgaben im EMEA-Raum steigen 2022 um 4,7 Prozent

IT-Ausgaben im EMEA-Raum steigen 2022 um 4,7 Prozent

(Quelle: Shuo – stock.adobe.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. November 2021 - Laut einer Studie von Gartner werden die IT-Ausgaben in EMEA im kommenden Jahr um 4,7 Prozent auf 1,3 Billionen US-Dollar steigen.
Die Marktforscher von Gartner prognostizieren, dass die IT-Ausgaben in der EMEA-Region 2022 rund 1,3 Billionen US-Dollar betragen werden. Dies würde einem Plus von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen. Damit falle die Wachstumsrate im kommenden Jahr geringer aus als im laufenden Jahr, in dem die IT-Ausgaben in der EMEA-Region voraussichtlich um 6,3 Prozent steigen werden, so Gartner.

Dabei werde die grösste Veränderung darin bestehen, wie die IT finanziert wird, und weniger in welchem Umfang. "Das bedeutet, dass die Ausgaben für Technologie nicht mehr zu den Vertriebsgemeinkosten (SGA), sondern zu den Umsatzkosten (COR) oder möglicherweise zu den Kosten der verkauften Waren (COGS) gehören", erklärt John Lovelock, Distinguished Research Vice President bei Gartner. "CIOs müssen den Spagat schaffen, Geld zu sparen und den Umsatz zu steigern."

Rund 12,5 Prozent der IT-Ausgaben werden laut Gartner im nächsten Jahr auf die Cloud entfallen. Infrastructure as a Service (IaaS) und Desktop as a Service (DaaS) werden voraussichtlich die beiden Segmente sein, in denen Organisationen in der EMEA-Region ihre Ausgaben bis 2022 am stärksten steigern werden, und zwar um 32,3 respektive 31,1 Prozent. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

IT-Ausgaben steigen auf 4,5 Billionen Dollar
22. Oktober 2021 - Laut einer Gartner-Prognose werden die globalen IT-Ausgaben im kommenden Jahr um 5,5 Prozent auf knapp 4,5 Billionen Dollar ansteigen. Fürs laufende Jahr wird von einem Ansteig von 9,5 Prozent ausgegangen.
2021 werden 4,2 Billionen Dollar in IT investiert
16. Juli 2021 - 2021 werden sich die weltweiten IT-Ausgaben auf 4,2 Billionen Dollar belaufen und somit 8,6 Prozent höher liegen als noch 2020. Der grosse Teil der IT-Budgets wird dabei in Communication Services und IT-Services investiert.
IT-Ausgaben im EMEA-Raum sinken 2020 um 6,5 Prozent, steigen 2021 um 2,8 Prozent
12. November 2020 - Laut Zahlen vor Gartner werden die IT-Ausgaben im EMEA-Raum dieses Jahr 6,5 Prozent unter dem Vorjahr liegen. Für 2021 wird Wachstum prognostiziert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER