x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Wachstum bei Social Software und Collaboration-Lösungen

Wachstum bei Social Software und Collaboration-Lösungen

(Quelle: Pixabay/geralt)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. März 2021 - Der Markt für Social Software und Collaboration wächst laut Gartner 2021 um 17,1 Prozent.
Gartner prognostiziert den weltweiten Gesamtumsatz mit Social Software und Collaboration-Lösungen für 2021 auf 4,5 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Wachstum von 17,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatztreiber, den die Marktforscher nennen, erstaunt nicht wirklich: Massgeblich sei die Nachfrage nach Remote-Arbeit in der andauernden Coronapandemie für das Plus verantwortlich, dazu kommt laut dem Bericht die vermehrte Integration von Social Software mit anderen Enterprise-Applikationen.

Bereits 2020 war bei Social Software und Collaboration ein Wachstum von 8,7 Prozent zu verzeichnen. Und für 2022 sieht Gartner ein Plus von 14 Prozent. Bis 2025 würden zudem 65 Prozent aller ERP- und CRM-Lösungen Social- und Collaboration-Funktionalität in der einen oder anderen Form integriert haben. Craig Roth, Research Vice President bei Gartner: "Die Anbieter von Business Software wie ERP und CRM offerierten in ihren Lösungen bisher einfache Social- und Collaboration-Funktionen. Jetzt stehen sie höheren Erwartungen an die nahtlose Einbindung von nicht routinemässigen Aufgaben wie etwa Konversationen oder die Annotation von Inhalten in ihre prozessorientierten Produkte gegenüber." Dementsprechend würden Partnerschaften zwischen Software-Anbietern wichtiger, denn es brauche eine enge Verbindung, um unterschiedliche Anwendungsfunktionen schlüssig zu integrieren. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

E-Government-Ausgaben steigen um 5 Prozent
1. März 2021 - Laut Gartner steigen die Ausgaben fürs E-Government dieses Jahr um 5,1 Prozent auf 483 Milliarden Dollar. Am meisten sollen die Investitionen im Bereich Software mit 9,2 Prozent zulegen.
Ausgaben für Public Cloud Services wachsen 2021 um fast einen Fünftel
18. November 2020 - Laut Gartner werden die Ausgaben, die Endanwender für Public Cloud Services tätigen, im kommenden Jahr um 18,4 Prozent auf knapp 305 Milliarden Dollar wachsen.
IT-Ausgaben im EMEA-Raum sinken 2020 um 6,5 Prozent, steigen 2021 um 2,8 Prozent
12. November 2020 - Laut Zahlen vor Gartner werden die IT-Ausgaben im EMEA-Raum dieses Jahr 6,5 Prozent unter dem Vorjahr liegen. Für 2021 wird Wachstum prognostiziert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER