x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Nur 2225 Bitcoin-Adressen kontrollieren 30 Prozent aller Bitcoins

Nur 2225 Bitcoin-Adressen kontrollieren 30 Prozent aller Bitcoins

(Quelle: Jaruwan photo – stock.adobe.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Januar 2021 - Auf dem Bitcoin-Trading-Markt tummeln sich vermehrt Grossinvestoren, sogenannte Wale. Dies könnte die Volatilität der Kryptowährung in Zukunft mindern.
Daten der Anlageplattform "Buy Shares" zeigen, dass mit 29,3 Prozent fast ein Drittel der existierenden 5'447'017 Bitcoins im Besitz von gerade mal 2225 Bitcoin-Adressen sind – Stand 6. Januar 2021. Weitere 23,71 Prozent des Gesamtvolumens werden von 136'356 Adressen kontrolliert, und 19,1 Prozent oder 3'550'056 Bitcoins verteilen sich auf 13'892 weitere Adressen.

Am anderen Ende der Skala stehen 5'351'956 Adressen, denen zusammengenommen nur gerade 174,703 Bitcoins gehören. Diese Daten zeigen unter anderem, dass einige wenige Wallets einen grossen Teil der Bitcoin-Menge und eine hohe Zahl von Adressen jeweils nur einen geringen Betrag an Bitcoins kontrollieren.

"Buy Shares"-Autor Justinas Baltrusaitis kommt weiter zum Schluss, dass es in Zukunft wohl mehr Grossinvestoren geben wird: "Wenn mehr institutionelle Anleger in den Crypto Space vordringen, wird die Anzahl der Wale steigen, und damit die Grösse der Käufe und das Trading-Volumen insgesamt. Mit der Zeit wird dies zu einer geringeren Volatilität führen." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Bitcoin erklimmt Rekordhoch
4. Januar 2021 - Bitcoin ist übers Wochenende auf ein neues Rekordhoch von über 34'000 US-Dollar gestiegen und hat damit seinen Wert im letzten Jahr verdreifacht.
Bitcoin-Wert stürzt kurz vor Halving ab
11. Mai 2020 - Bitcoin befindet sich an der Schwelle eines Versorgungsengpasses, der als Halbierung (Halving) bekannt ist – etwas, das etwa alle vier Jahre auftritt. Kurz davor ist der Kurs nun stark abgestürzt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER