x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Mobilezone lanciert mit Jusit Marke für Gebrauchthandys

Mobilezone lanciert mit Jusit Marke für Gebrauchthandys

(Quelle: Mobilezone)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. September 2020 - Mobilezone verkauft unter der Marke Jusit neu gebrauchte Smartphones der Hersteller Apple, Huawei und Samsung, und zwar in drei Qualitätsklassen und rund 20 bis 40 Prozent günstiger als der Neupreis.
Die Gerüchte, wonach Mobilezone eine Offensive rund um den Markt für Gebrauchthandys startet, bewahrheiten sich. Der Smartphone-Retailer gibt die Lancierung von Jusit bekannt – einer eigenen Marke für gebrauchte Smartphones. Mit Jusit verspricht Mobilezone die neusten Modelle von Apple, Samsung und Huawei zu attraktiven Konditionen. Die zurückgegebenen Neugeräte respektive gebrauchten Smartphones würden überprüft und falls erforderlich wieder aufbereitet, so dass die Qualität gewährleistet werden könne, verspricht Mobilezone.

Die gebrauchten Geräte werden in drei Qualitätsklassen angeboten. Geräte der Güteklasse "Wie neu" haben keinerlei Gebrauchsspuren und sollen aussehen wie Neugeräte. Geräte der Klasse "Sehr gut" können derweil minimale, nicht spürbare und kaum sichtbare Gebrauchsspuren aufweisen. Geräte der dritten Qualitätsstufe "Gut" kommen mit leichten Gebrauchsspuren, die auch mit den Fingern spürbar sind. Wie Mobilezone auf Anfrage erklärt, gibt es bei den Jusit-Geräten keine generelle Preisabstufung – die Preise würden je nach Marke und Modell variieren und bei gewissen Modellen, die stark gesucht sind, seien die Preise höher als bei weniger gesuchten Modellen. "Jedoch kann man sagen, dass die Jusit-Geräte zwischen 20 und 40 Prozent günstiger sind als ein Neugerät", lässt Mobilezone verlauten.
Mobilezone lanciert mit Jusit Marke für Gebrauchthandys
(Quelle: Mobilezone)
Bezüglich der erhältlichen Geräte gibt es von Apple aktuell die Modelle iPhone 7 bis iPhone 11 Pro Max gebraucht, von Samsung die Modelle der S9-, S10- und S20-Familie sowie das Note 9 und von Huawei die Modelle P30, P30 Pro und Mate 20 Pro.

Ansprechen will Mobilezone zum einen preisbewusste Kunden, zum anderen Konsumenten, die Wert auf Nachhaltigkeit legen. Markus Bernhard, CEO der Mobilezone-Gruppe: "Mit der Marke Jusit gehen wir auf das wachsende Kundenbedürfnis nach qualitativ hochwertigen gebrauchten Geräten zu attraktiven Preisen ein und können gleichzeitig unsere ökologische Verantwortung wahrnehmen." Nachhaltigkeit wird auch bei der eigens kreierten Verpackung grossgeschrieben – alle Teile davon sollen wiederverwertbar sein. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Mobilezone soll Gebrauchthandy-Offensive planen
21. August 2020 - Mobilezone soll in Kürze in den Markt mit gebrauchten Smartphones einsteigen. Dazu wurde eine eigene Marke kreiert, die auch im Detailhandel erhältlich sein soll.
Mobilezone mit mehr Umsatz, weniger Gewinn
21. August 2020 - Mobilezone hat im ersten Halbjahr den Umsatz um 29 auf 597 Millionen Franken steigern können. Der Gewinn ging im Vergleich mit Vorjahr allerdings zurück. Und: Es steht eine Änderung an der Spitze des Verwaltungsrats an – Olaf Swantee (im Bild) soll Urs Fischer ablösen.
Mobilezone lanciert Kunden-Vorteilsprogramm
23. Juli 2020 - Mobilezone lanciert unter dem Namen Mobilezone Club ein eigenes Kunden-Vorteilsprogramm. Kunden können gesammelte Punkte zur Zahlung verwenden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER