x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Quickline legt bei Mobiltelefonie zu

Quickline legt bei Mobiltelefonie zu

(Quelle: Quickline)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. August 2020 - Trotz Coronakrise konnte Quickline seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2020 praktisch auf Vorjahresniveau halten und die Zahl der Mobile-Kunden um 26,9 Prozent erhöhen.
Der Quickline-Verbund, bestehend aus dem Telekom-Unternehmen Quickline und 24 unabhängigen, regional verankerten Partnern, konnte im ersten Halbjahr einen Umsatz von 132 Millionen Franken erwirtschaften und sich damit trotz Coronapandemie mit einem Minus von 2,2 Prozent beinahe auf Vorjahresniveau halten.

Zulegen konnte Quickline derweil im Bereich Mobiltelefonie, wo die Zahl der Kunden um 26,9 Prozent auf ein Total von 61'800 anstieg. Zudem konnte der Rückgang im Internet-Bereich gestoppt sowie derjenige in der Festnetztelefonie verlangsamt werden. Daraus resultiert für den gesamten Telefonie-Bereich (Festnetz und Mobile) eine Zunahme um 6,9 Prozent auf 176'000 Kunden. Im TV-Segment reduzierte sich die Kundenzahl derweil um 2,9 Prozent auf 338'600 Kunden, während der IPTV-Bereich wachsen soll. "Wir entwickeln unsere moderne TV-Plattform permanent weiter und gehen davon aus, in Zukunft ein noch grösseres Publikum damit zu begeistern. Derzeit rollen wir unsere neue TV-App aus, die ein noch besseres Kundenerlebnis bietet", so Frédéric Goetschmann, CEO von Quickline. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Quickline verzeichnet solides Jahresergebnis
24. März 2020 - Quickline kann erneut ein solides Ergebnis ausweisen. Der Umsatz des Quickline-Verbundes erhöht sich leicht um 0,6 Prozent auf 268 Millionen Franken. Der Umsatz der Holding bewegt sich auf Vorjahresniveau (108 Millionen Franken).
Quickline gewinnt neue Mobilfunkpartner
18. März 2020 - Wachstum im Quickline-Verbund: Die Kunden von Glattwerk und Evard Antennenbau können neu Mobiltelefoniedienste von Quickline nutzen.
Mobilfunksparte rettet Halbjahresergebnis von Quickline
27. August 2019 - Alle Geschäftsbereiche von Quickline sind bezüglich Nutzerzahlen leicht rückläufig. Abgesehen von der Mobilfunksparte, in der man 35 Prozent mehr Nutzer dazugewinnen konnte.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER