Check-Point-Zahlen über Erwartungen

Check-Point-Zahlen über Erwartungen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. April 2020 - Check Point erfüllte mit den Geschäftsergebnissen fürs erste Quartal die Erwartungen der Marktanalysten, konnte trotz erhöhter Nachfrage nach Security-Lösungen den Umsatz aber nur gering steigern.
Check-Point-Zahlen über Erwartungen
(Quelle: Check Point)
Security-Spezialist Check Point hat die Ergebnisse für das erste Quartal veröffentlicht und vermag damit die Markterwartungen zu erfüllen. So erzielte das Unternehmen in den ersten drei Monaten des Jahres Einnahmen in Höhe von rund 486 Millionen Dollar, womit man 3 Prozentpunkte über dem Vorjahresergebnis zu liegen kommt. Die von "Investing.com" befragten Analysten rechneten durchschnittlich mit rund 481 Millionen Dollar. Der Nettogewinn belief sich derweil auf 179 Millionen Dollar oder 1,42 Dollar pro Aktie ohne Sonderposten, womit man geringfügig hinter dem Vorjahresergebnis zurückblieb, als noch 180 Millionen Dollar ausgewiesen wurden. Hingegen wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen, die im Schnitt von einem Gewinn von 1,38 Dollar pro Check-Point-Papier ausgingen.

Wie das Management verlauten lässt, konnte Check Point im Berichtsquartal von einer erhöhten Nachfrage nach Security Gateways profitieren können und habe auch die Nutzerbasis der hauseigenen Remote-Access-VPN-Lösungen erweitern können. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Arrow vertreibt Check Points MSP-Programm
5. Februar 2020 - Arrow bietet seinen Channel-Kunden in der EMEA-Region künftig die Security-Lösungen von Check Point über den eigenen Cloud-Marktplatz Arrowsphere an.
Check Point kauft Protego
4. Dezember 2019 - Check Point kauft Protego, einen Spezialisten für Serverless-Sicherheitstechnologie. Die Features für den Schutz von Serverless-Umgebungen soll bereits Anfang 2020 in die Infinity-Plattform von Check Point integriert werden.
Infinigate ist Value-Added-Distributor von Check Point im DACH-Raum
4. September 2019 - Infinigate figuriert neu als Distributor für Check Point in der Schweiz sowie in Deutschland und Österreich. Damit sollen das Partnergeschäft und die Neukundengewinnung gestärkt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER