x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Bei Samsung herrscht Unklarheit über die Verkaufszahlen des Galaxy Fold

Bei Samsung herrscht Unklarheit über die Verkaufszahlen des Galaxy Fold

(Quelle: Samsung)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Dezember 2019 - Samsung soll bereits eine Million Galaxy Fold verkauft haben, sagte ein ranghoher Manager. Nun dementiert der Konzern diese Aussage.
Anlässlich der Konferenz Techcrunch Disrupt Berlin sagte Young Sohn, Präsident von Samsung Electronic, man habe bereits eine Million Galaxy Fold verkauft, wie Techcrunch selbst berichtet. Dies, obwohl das sorgengeplagte Gerät erst im September auf den Markt gekommen war, nachdem der Launch mehrmals verschoben werden musste. Nun aber dementiert Samsung gegenüber der koreanischen Nachrichtenagentur "Yonhap" die Aussagen seines Managers.

Samsung hatte ursprünglich angegeben, im laufenden Jahr rund 500'000 faltbare Smartphones verkaufen zu wollen. Analysten schätzten darauf, der Konzern könnte 2019 zwischen 400'000 und 500'000 Galaxy Fold absetzen. Unklar ist derweil nach wie vor, wie viele Geräte Samsung nun effektiv verkauft hat. Konkrete Zahlen liegen bislang keine vor. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Samsung bläst Galaxy-Fold-Verkaufsstart ab
23. April 2019 - Ab dem 3. Mai hätte Samsung sein erstes Falthandy Galaxy Fold auch in der Schweiz verkaufen wollen. Nachdem bei diversen Testgeräten aber Probleme rund um das Faltdisplay aufgetaucht sind, wird der Start verschoben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER